Vermittlung Tourismus- und Landschaftsqualität - Methode und Produktentwicklung

Auf einen Blick

Projektleiter/in: Gwendolin Bitter, Prof. Stefan Forster

Projektbeginn: 18.08.2014

Kurzdarstellung

Im Rahmen des Auftrages soll eine regional übertrag- und einfach anwendbare
Methode für die Vermittlung von Tourismus- und Landschaftsqualität in Graubünden entwickelt
werden. Die Methode soll einerseits als Sensibilisierungsinstrument dienen und die
Zusammenhänge zwischen Landschaft und Tourismus thematisieren und aufzeigen. Andererseits
sollen aus der Methodenanwendung konkrete Umsetzungsmassnahmen entstehen, die zur
qualitativen Verbesserung des touristischen Angebotes beitragen.