Physiocasa

Auf einen Blick

Projektleiter/in: Prof. Dr. Hans-Peter Hutter

Projektteam: Thomas Bach, Christoph Bauer, Marco Regniet

Projektbeginn: 01.03.2014

Kurzdarstellung

Fehlende Adhärenz und Compliance bei Heimübungen ist eine Barriere in der Physiotherapie. 2012 hat Microsoft ein SDK veröffentlicht, mit dem die Daten des KINECT-Sensors zugänglich sind. Durch den Einsatz des KINECT-Sensors wird das Anbringen von Bewegungssensoren am Körper des Patienten für bestimmte eng definierte Anwendungen überflüssig.
In diesem Projekt verwenden wir den KINECT-Sensor um erste Pilotmessungen für Physiotherapeutisches Assessment und Heim-Übungen durchzuführen. Diese können die Grundlage für einen "Virtuellen Physiotherapeuten" werden. Das Programm stellt die korrekte Ausführung der von einem Physiotherapeuten erstellten Übungsfrequenz oder -intensität sicher, indem es die Körperbewegungen des Patienten misst und den Patienten auf Fehler hinweist. Das Trainingsprogramm soll dem Physiotherapeuten alle wichtigen Eckdaten des Trainingsverlaufs zur Verfügung stellen.
Das Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen.