Wirksamkeitsanalyse "Graeserland"

Auf einen Blick

Projektleiter/in: Dr. Petra Bättig-Frey

Projektteam: Dr. Urs Müller, Prof. Dr. Urs Mürset, Sonja Trachsel

Projektbeginn: 01.01.2014

Kurzdarstellung

Das Gräserland als erstes narrative Environment, als kommunikative Umgebung, ist ein Versuch. Ein Versuch, komplexe Zusammenhänge leicht fassbar zu machen und damit zu Diskussionen und eigenen Nachforschungen anzuregen. Neben einem vertieften Verständnis und mehr Interesse an Themen der Nachhaltigkeit und an der Forschung, erhalten die Schülerinnen und Schüler im Gräserland auch konkrete Tipps, wie sie ihren eigenen Alltag nachhaltiger gestalten können. Welche Wirkung das Gräserland tatsächlich auf das Wissen und den Alltag der Schülerinnen und Schüler hat, wird mittels Wirksamkeitsanalyse ermittelt.