PESCO Platform for the Exchange of Services with developing Countries

Auf einen Blick

Projektleiter/in: Prof. Dr. Hans-Peter Hutter

Projektteam: Andreas Ahlenstorf, Martin Thürer

Projektfinanzierung: KTI

Projektvolumen: 700'000.00 CHF

Projektbeginn: 01.04.2014

ProjektpartnerInnen: gebana AG, Zürich

Kurzdarstellung

Das Ziel dieses Projekts ist die Entwicklung einer Austauschplattform, wo Provider und Customer von Services von Entwicklungsländern Partner aus den entwickelten Ländern treffen können, um Services jedwelcher Art auszutauschen, z.B. Produkte, Know-How, Darlehen oder ganze Entwicklungsprojekte mit mehreren Partnern. PESCO wird von gebana-Mitarbeitenden moderiert und unterstützt das Matching von Angeboten und Nachfragen, das Aufsetzen des entsprechenden Service-Systems sowie, wenn nötig, die Abwicklung der Service-Ausstauschs.