Mikroorganismen als Schutzschild im Wurzelbereich

Auf einen Blick

Projektleiter/in: Dr. Matthias Lutz

Projektteam: Dr. Esther Fischer, Prof. Dr. Jürg Grunder

Projektfinanzierung: intern

Projektvolumen: 22'000.00 CHF

Projektbeginn: 01.01.2014

Beschreibung

Studium der Performance, Wachstum und Interaktion im Wurzelsystem

Kurzdarstellung

Das Ziel des Projektes ist die Etablierung von ausgesuchten Pilzstämmen in der Rhizosphäre von landwirtschaftlich wichtigen Kulturpflanzen. Dieser angestrebte Biofilm auf den Pflanzenwurzeln aus Pilzstämmen und weiteren Mikroorganismen baut einen Schutz gegen schädliche Insekten auf. Erste grundlegende Arbeiten erfolgten im SCIEX-Projekt (Rhizoshield, J. Razinger) vom letzten Jahr und in mehreren Semester und Bachelorarbeiten. Die neueste Literatur zeigt eine spezifische Bindung von Pflanzenwurzeln und ausgesuchten Stämmen von insektenpathogenen Pilzen auf.
Wir wollen ein Projekt initialisieren, um die Interaktionen von Pflanzen und den vergesellschafteten Mikroorganismen besser zu verstehen. Mit dem erarbeiteten Knowhow wird eine neue Strategie zur biologischen Bekämpfung von bodenbürtigen Schädlingen aufgebaut. Die Vision ist ein besseres Verständnis der komplexen Interaktionen im System Pflanze – Mikroorganismen – Schädlingen, um den Schutz der Pflanzen zu erhöhen.

Aufbau eines Forschungsprojektes mit internationaler Kooperation