Programm naturnahe Umgebungsgestaltung und Pflege kantonaler Liegenschaften

Auf einen Blick

Projektleiter/in: Stefanie Jakob, Dr. Priska Müller

Projektteam: Florian Brack

Projektbeginn: 01.03.2012

ProjektpartnerInnen: Amt für Raumplanung Kanton Zug

Weiterführende Informationen: http://www.iunr.zhaw.ch/landschaft

Kurzdarstellung

Der Kanton Zug besitzt im Siedlungsgebiet (Verwaltungsgebäude, kantonale Schule, Spitalareal etc.), im Landwirtschaftsgebiet, im Wald, an Seen und Fliessgewässern zahlreiche Parzellen. Damit hat er die Möglichkeit, durch eine naturnahe Nutzung und Gestaltung sowie einer nach ökologischen Kriterien vorgenommenen Pflege, einen substanziellen Beitrag zur Erhaltung der Biodiversität zu leisten.
Das Projekt (2012-2013) untersuchte die kantonalen Parzellen hinsichtlich ihrer ökologischen und naturnahen Qualität und erarbeitete Vorschläge und Massnahmen zur Optimierung der Umgebungsgestaltung.