Recycling von Gemüsewaschwasser

Auf einen Blick

Projektleiter/in: Prof. Dr. Urs Baier

Projektteam: Britta Hözel, Martin Kühni, Lona Mosberger, MA in Umweltnaturwissenschaften ETH Lona Mosberger, Dr. Rolf Warthmann

Projektbeginn: 03.01.2011

Kurzdarstellung

An einer Waschanlage für Bio Obst und Gemüse soll nachgewiesen werden, dass durch die Verknüpfung von bekannten und neuen Prozesstechnologien der Trinkwasserverbrauch um mindestens 80% reduziert werden kann. Die Belastung der Umwelt (Produkt - Abwasser - Vorfluter - Böden) durch verschleppte Mikroorganismen und Pilze soll zu 100% eliminiert werden. Die geplante Anlage arbeitet automatisch, ohne Einsatz von Fällmittel und Chemikalien und benötigt wesentlich weniger Platz als Anlagen die mit Festbettfilter, Chemie und UV Strahler betrieben werden.