FM x 3

Auf einen Blick

Projektleiter/in: Prof. Dr. Susanne Hofer

Projektteam: Franziska Honegger

Projektfinanzierung: Kanton

Projektbeginn: 01.06.2011

Beschreibung

Fusion dreier Spitäler

Kurzdarstellung

Bei der Fusion von drei Spitalbetrieben zu einem Grossspital mit drei Standorten, sollen die FM-Bereiche einen Beitrag zur Integration, Effizienzsteigerung und Kostensenkung leisten. Die Vorgabe seitens des Gesetzgebers an das neue Gesamtspital sind u.a. signifikante Kosteneinsparungen.
Gemeinsam mit den FM-Verantwortlichen der beteiligten Spitäler hatte das Institut für Facility Management (IFM) der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) den Auftrag erhalten, ein Konzept zu erstellen, das beschreibt, wie die Supportbereiche im neuen Grossspital im Sinne eines ganzheitlichen und kosteneffizienten Facility Managements (FM) betrieben werden können.
Mit dem erarbeiteten Organisationsvorschlag wird die Professionalisierung des FM-Bereichs einhergehen, die identifizierten Synergien genutzt und die Effizienz sowohl im Supportbereich als auch im Kerngeschäft gesteigert werden können. Damit wird ein wesentlicher Beitrag zur Zielerreichung des Gesamtspitals geleistet.