Materialstudie mit drei Zelltypen

Auf einen Blick

Projektleiter/in: Dr. Stephanie Mathes

Projektteam: Matthias Bleisch

Projektfinanzierung: Direkt

Projektbeginn: 01.10.2010

Kurzdarstellung

Die Beschaffenheit dentaler Implantatoberflächen ist entscheidend für die Integration ins das umliegende Gewebe und den zeitlichen Verlauf des Wundheilungsprozesses verantwortlich. Drei Gewebearten, die auf drei unterschiedlichen Zelltypen basieren, kommen mit der Implantatoberfläche in Kontakt und bestimmen den Integrationsprozess massgeblich: Osteoblasten, Fibroblasten und Keratinozyten.
In der durchgeführten in vitro Studie wurden drei unterschiedliche Implantatoberflächen bezüglich Adhäsions,- Proliferations- und Differenzierungsverhalten der drei beteiligen Zelltypen untersucht.