Optimierung von Erdwärmesonden

Auf einen Blick

Projektleiter/in: Prof. Markus Hubbuch

Projektteam: Barbara Hinnen, Prof. Dr. Stefan Jäschke, Rico Mantel

Projektbeginn: 01.10.2009

Weiterführende Informationen: http://www.erdsondenoptimierung.ch

Kurzdarstellung

Wärmepumpen sind heute in der Schweiz der häufigste Wärmeerzeuger in Neubauten. Auch bei bestehenden Gebäuden werden immer mehr Wärmepumpen installiert. Ziel des 4-jährigen Projekts ist die Begrenzung des Stromverbrauchs von Wärmepumpen mit Erdwärmesonden. Die Jahresarbeitszahl soll im Vergleich zum heutigen Stand der Technik um 20 Prozent gesteigert werden. In Anbetracht der vielen Anlagen und der Prognosen, dass bis in rund 20 Jahren hunderttausende weitere solche Anlagen erstellt werden, ist dies von grosser Bedeutung.