Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Die Schweizer Versicherungsbranche 2015

Die Auswirkungen der Entwicklungen im schweizerischen Versicherungswesen auf die Soll-Kompetenzen der Mitarbeitenden

Auf einen Blick

  • Projektleiter/in: Sandra Gisin Schweri
  • Projektteam: Matthias Erny, Peter Frick, Daniel Greber
  • Projektvolumen: CHF 89'400
  • Projektstatus: abgeschlossen
  • Drittmittelgeber: Interne Förderung
  • Kontaktperson: Daniel Greber

Beschreibung

Die vorliegende Studie zum Thema „die Schweizer Versicherungsbranche 2015“ wird vom Zentrum für Risk & Insurance der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW durchgeführt. Ziel ist, eine praxisnahe Prognose der Entwicklungen der schweizerischen Versicherungsbranche für die kommenden Jahre zu erstellen. Die Studie fasst die Meinungen wesentlicher Vertreter der Schweizer Assekuranz – reflektiert durch ein Expertengremium und ergänzt mit bereits vorliegenden Analysen – in Szenarien zusammen. Diese sollen allen für die Geschäftsentwicklung von Versicherern verantwortlichen Managern, den Verbänden und staatlichen Institutionen Hinweise auf die Zukunft der Schweizer Assekuranz geben und damit entsprechende unternehmerische Entscheidungen unterstützen.

Gleichzeitig wird auf der Basis der entwickelten Szenarien Soll-Kompetenzen für die Nachwuchsausbildung im Versicherungsbereich abgeleitet. So können frühzeitig zielgerichtete Ausbildungsprogramme erstellt und damit ein Beitrag zur langfristigen Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Assekuranz geleistet werden.