Kopfbereich

Hauptnavigation

Der Wandel des Staatsverständnisses

Die Evolution des Arguments „Wandel des Staats“ und dessen Auswirkungen auf die Bereiche des Sozialrechts, des öffentlichen Wirtschaftsrechts und des Sicherheitsrechts

Auf einen Blick

Beschreibung

Der „Wandel des Staates“ wird in der Rechtswissenschaft oft als Argument verwendet, um bestimmte normative Folgen zu begründen. Dieses Forschungsprojekt untersuchte für die Bereiche Sozialrecht, öffentliches Wirtschaftsrecht und Sicherheitsrecht für die Zeit seit dem Zweiten Weltkrieg die Fragestellung, in welcher Beziehung diese Argumentation in Rechtssetzung, Rechtsprechung und Rechtswissenschaft zu

qualitativ feststellbaren Veränderungen im Recht stehen, d.h. ob normative Veränderungen tatsächlich einem Wandel in der sprachlichen Verwendung des Konzeptes Staat nachfolgen.