Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

ECM-Lösungen als cloudbasierte Dienste: Potenziale, Anforderungen und Erfolgsfaktoren

ECM as a Service (ECMaaS), eCollaboration-aaS

Auf einen Blick

  • Projektleiter/in: Ueli Gysl, Clemente Minonne
  • Stellv. Projektleiter/in: Elke Brucker-Kley
  • Projektteam: Carlo Colicchio
  • Projektstatus: abgeschlossen
  • Drittmittelgeber: Dritte
  • Projektpartner: ECM Forum
  • Kontaktperson: Elke Brucker-Kley

Beschreibung

ECM hat sich in den letzten Jahren zunehmend etabliert. Eine im Jahre 2010 durchgeführte empirische Untersuchung in der Schweiz ergab, dass rund 70% der befragten Organisationen ECM-Anwendungen einsetzen (S&P 2010). Die Studie kam hinsichtlich Stand und Herausforderungen von ECM in Schweizer Organisationen zu unterschiedlichen Schlüssen.

Im Kontext ECM lässt sich feststellen, dass Cloud Computing und insbesondere SaaS weiter an Bedeutung gewinnen werden. Unternehmen sehen die Nutzenpotentiale aber auch Risiken von Cloud Computing, aus denen sich Anforderungen an SaaS-Angebote ableiten lassen. Die traditionellen ECM-Disziplinen Dokumentenmanagement und Web Content Management werden, im Unterschied zu kollaborativen Anwendungen, nur sehr zögerlich als Service bezogen. Dies lässt sich einerseits durch die vorherrschenden Bedenken hinsichtlich Sicherheit und Vertraulichkeit erklären, andererseits ist zu vermuten, dass sich die dringlichen Integrationsprobleme zwischen den einzelnen ECM-Komponenten sowie zwischen ECM- und anderen Unternehmensanwendungen (ERP, SCM, CRM) und Web 2.0/Social Media-Lösungen auf den Einsatz von Cloud Computing auswirken. Diese und weitere Fragestellungen lassen sich durch die quantitative Analysen, die für SaaS und ECM markt- und nutzerseitig bereits vorliegen, nur bedingt beantworten. Vielmehr bieten sie Raum für eine qualitative Untersuchung, die Potentiale und Erfolgs-faktoren von ECM, eCollaboration und Social Media „as a Service“ unter Berücksichtigung branchen- und prozessspezifischer Anforderungen beleuchtet.


Weiterführende Informationen