Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Career Construction-Ansätze für die Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung im deutschsprachigen Raum

Auf einen Blick

Beschreibung

Das Ziel des Projektes ist die Implementierung und Verankerung verschiedener Instrumente, die im Zusammenhang mit dem Career Construction Ansatz entwickelt wurden. Die Instrumente sollen auf den deutschsprachigen Raum adaptiert und der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung zugänglich gemacht werden.
Neuere Ansätze in der Berufs-, Studien-, und Laufbahnberatung im englischsprachigen Raum, die mit dem Begriff Career Construction zusammengefasst werden können, berücksichtigen sowohl die konstruktivistischen Lern- und Erlebensprozesse einer Person als auch die systemischen Einflussfaktoren. Im Life-Designing Ansatz (Savickas, Nota, Rossier, Dauwalder, Duarte, Guichard, Soresi, van Esbroeck & van Vianen, 2009) welcher die verschiedenen Ursprünge zu einem Beratungsansatz für die Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts zusammenzufassen versucht, werden die folgenden 5 Schwerpunkte in Abgrenzung zu früheren Ansätzen identifiziert und für die Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung postuliert:
1. From traits and states to context: Fokus auf Kontextbedingungen (Eigenschaften oder Verhaltensweisen, die in einen ganz spezifischen Kontext eingebettete sind)
2. From prescription to process: Fokus auf den Prozess und das lebenslange Lernen
3. From linear causality to non-linear dynamics: Fokus auf die Dynamik und das komplexe Zusammenspiel verschiedener relevanter Faktoren
4. From scientific facts to narrative realities: Fokus auf die subjektiven Realitäten (z.B. in Form von Geschichten)
5. From describing to modeling: Fokus auf die aktive Gestaltung durch die Klientinnen und Klienten
Diese neue Ausrichtung in der Beratung bedarf auch zusätzlicher Instrumente, die neben den bestehenden eingesetzt werden können. Im englischsprachigen Raum wurden bereits verschiedene Instrumente entwickelt und teilweise auch forschungsbasiert überprüft. Die Instrumente helfen Beratungspersonen, den Beratungsprozess zu strukturieren. Im Innovationsprojekt mit der Bezeichnung „Career Construction-Ansätze für die Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung im deutschsprachigen Raum“ werden solche Ansätze aufgegriffen und auf den deutschsprachigen Kulturraum adaptiert. Konkret liegt der Fokus im Innovationsprojekt auf den folgenden Verfahren:
1. My System of Career Influences: Adaptieren der Methode des Arbeitsheftes auf den deutschsprachigen Raum
a. MSCI für Jugendliche (McMahon, Patton und Watson, 2005)
b. MSCI für Erwachsene (McMahon, Watson und Patton, 2013)
2. The Career Story Interview (Savickas, 2011): Adaptieren der Methode des strukturierten Interviews auf den deutschsprachigen Raum
3. My Career Story – An Autobiographical Workbook for Life-Career Success (Saviackas & Hartung, 2012): Adaptieren der Methode des Arbeitsheftes auf den deutschsprachigen Raum
Die jeweiligen Verfahren werden zunächst übersetzt, danach auf den deutschsprachigen Raum adaptiert und forschungsbasiert überprüft werden. Ziel ist es, alle drei Verfahren im Kontext der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung zu überprüfen und frei zugänglich zu machen. Weitere Projektziele sind Veröffentlichungen in nationalen und internationalen Journals und an Kongressen. Zudem bietet das Projekt die Möglichkeit von Bachelor- und Masterarbeiten am Departement P der ZHAW und Masterarbeiten im MAS Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung.

Publikationen