Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Methanisierung von zementbasierten CO2 Emissionen ohne vorgängige CO2 Separation

Auf einen Blick

  • Projektleiter/in: Dr. Andre Heel
  • Projektteam: Renaud Delmelle
  • Projektstatus: laufend
  • Drittmittelgeber: Andere (Forschungs- & Förderfond der Zementindustrie)
  • Projektpartner: cemsuisse
  • Kontaktperson: Andre Heel

Beschreibung

Ziel des Projektes ist die Demonstration einer CO2 Methanisierung zur Valorisierung und Nutzung des CO2 im Abgas aus Zementanlagen ohne eine vorherige CO2 Separation oder Abscheidung zur Reduktion fossiler Primärenergie im Herstellungsprozess. Auf Basis eines neuartigen Wirkungsprinzips – einem sich selbst-regenerierenden Sorptionskatalysator – soll demonstriert werden, dass CO2 aus Zementabgasen mit regenerativem H2 zu CH4 umgewandelt werden kann, trotz Ballastgasen wie N2. Dadurch soll die direkte Weiternutzung des synthetisierten Methans als Primärbrennstoff in der Zementverarbeitung ermöglicht werden, um den Bedarf an fossilem Brennstoff zu reduzieren und um die entsprechenden fossilen CO2 Emission zu minimieren.