Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Berufliche Integration von Care Leavern in der Schweiz

Auf einen Blick

Beschreibung

Internationale Studien belegen, dass Kinder und Jugendliche, die in Heimen oder Pflegefamilien untergebracht waren, ein erhöhtes Risiko haben, von gesellschaftlicher Desintegration betroffen zu sein (z.B. Arbeitslosigkeit, Sozialhilfeabhängigkeit). Dies wird u.a. zurückgeführt auf fehlende Bildungsabschlüsse der Betroffenen. Mögliche Ursachen dafür sind: Belastungen im Kindes- und Jugendalter und tiefe Erwartungen an die Ausbildung der Jugendlichen von Seiten der Sozialarbeitenden. Auch der «beschleunigte» Übergang in die Selbständigkeit aufgrund der Beendigung von Jugendhilfeleistungen (Fachdiskurs: Care Leaver) und mangelnde Unterstützung im Hinblick auf die Ausbildung, können dazu führen, dass nachobligatorische Abschlüsse nicht erreicht werden.
Ziel des Projekts ist es, einen Beitrag zur Förderung der beruflichen Integration von Care Leavern zu leisten.
Geplant sind sowohl Forschungs- als auch Umsetzungsaktivitäten (Interviews mit Jugendlichen und Betreuungspersonen in Heimen, Broschüre für Ausbildungsverantwortliche, Weiterbildungsangebote für Berufschullehrpersonen).