Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Swiss National Science Foundation (SNF) Scopes Institutional Partnership

Implementing state-of-the-art didactics/ methods and research tools in academic teaching

Auf einen Blick

Beschreibung

Im Rahmen des Osteuropa-Programms Scopes [http://www.snf.ch/de/foerderung/programme/scopes/Seiten/default.aspx] hat der Schweizerische Nationalfonds ein dreijähriges Projekt [http://p3.snf.ch/project-137406] bewilligt: Schwerpunkte dieses Projekts sind der gegenseitige Austausch zwischen den beteiligten Institutionen sowie der Aufbau von Kompetenzen und Kapazitäten in den folgenden Bereichen:

  • Forschungskompetenzen von Nachwuchswissenschaftlern mit besonderem Augenmerk auf die Möglichkeiten, die das Web 2.0 bietet, zum Beispiel in der Vernetzung, bei der Recherche [http://www.springer.com/springer+vs/soziologie/book/978-3-658-02249-5] sowie bei Open-Access-Publikationen.
  • Lernerzentrierte Didaktik und Methodik (u.a. forschungsbasiertes Lernen, Simulationen, problembasiertes Lernen) als Ergänzung oder als Ersatz zum in Osteuropa noch häufig eingesetzten Frontalunterricht.
  • Unterstützung der Lehre durch ICT (z.B. mittels Blended und Distance Learning, mobilem Lernen, Web 2.0 und Cloudlösungen im Bildungsbereich).

Im Rahmen des Projekts wurde beispielsweise die Wirtschaftshochschule KROK, Kiev (http://int.krok.edu.ua/en/) beim Aufbau ihres Distance-Learning-Programms unterstützt und bei den Partnern in Armenien (State Engineering University of Armenia, www.seua.am/eng/) ein „Laboratory of educational applications of information technologies” aufgebaut.

Das Scopes-Projekt möchte somit einen Beitrag zur erfolgreichen Transition in Osteuropa leisten.

Projektleitung und Koordination des Konsortiums:

Christian Rapp

Tel +41 58 934 66 56

rapp@zhaw.ch

Weiterführende Informationen