Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Medienanalyse psychische Erkrankungen

Auf einen Blick

  • Projektleiter/in: Michael Schanne
  • Projektteam: Angelica Hüsser
  • Projektstatus: abgeschlossen
  • Drittmittelgeber: Öffentliche Hand (ohne Bund) (Dore)
  • Projektpartner: AstraZeneca AG / SGPP
  • Kontaktperson: Angelica Hüsser

Beschreibung

Untersucht wird die journalistische Berichterstattung über psychische Erkrankungen und

psychisch Kranke.

Grundlage der Analyse sind Beiträge in 19 Tageszeitungen aus der Schweiz, Deutschland und

Österreich. Das Sample der Tageszeitungen deckt unterschiedliche Berichterstattungsstile und

unterschiedliche journalistische Leistungsfähigkeit ab. So zusammengestellt erlaubt das Sample

einen zurückhaltend vorsichtigen Schluss auf die Gesamtheit der möglichen journalistischen

Leistungen zum Thema psychische Erkrankungen.

Die Beiträge werden mittels ausgewählter Stichworte selektioniert. Untersuchungszeitraum ist

das Jahr 2008. Analysiert werden qualitative und quantitative Aspekte, insbesondere aber die

journalistischen Mittel, die psychische Erkrankungen und psychisch Kranke qualifizieren.

Ziel ist, eine verlässliche Bestandesaufnahme der Berichterstattung zu realisieren und aus den

Befunden praktische Handlungsanleitungen für Journalistinnen und Journalisten zu generieren.

Diese sollen mittels Workshops und Broschüren in die Praxis diffundiert werden.