Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Historisierung GINES

Erweiterung des Entscheidungsunterstützungssystems GINES um Funktionen zur Verwaltung multi-temporaler Vektor- und Attributdaten

Die neue Funktionalität des Systems GINES erlaubt es unterschiedliche Zeitpunkte zu wählen für den Datenstand (Attribute) und für den Gebietsstand (Geometrien) von historischen Vektordaten.

Auf einen Blick

Beschreibung

GINES ist eine Software zur Visualisierung räumlicher Daten und zur räumlichen Entscheidungsunterstützung in Planungsfragen. GINES entstand als F&E-Projekt der Forschungsgruppe Geoinformatik und wurde 2015 als Spin-off in der GINES GmbH verselbständigt. Als gemeinsames Forschungs- und Entwicklungsprojekt entwickeln die Forschungsgruppe Geoinformatik und GINES GmbH gemeinsam für das Amt für Raumentwicklung ARE eine Geoinformatik-Anwendung, welche die Veränderung der Schweizer Gemeindelandschaft im historischen Verlauf festhalten und analysieren kann. Die Anwendung erlaubt die lückenlose Aufzeichnung und Visualisierung von sozioökonomischen Kennziffern über die Zeit – selbst wenn Gemeinden fusionieren oder sich teilen.


Die folgenden Ergebnisse wurden erzielt:

  • Die wichtigsten Funktionen der veralteten Vorläufer-Software RIS konnten erfolgreich in GINES überführt werden.
  • Das Benutzerinterface von GINES wurde um zahlreiche neue Funktionen erweitert um die zusätzlichen Möglichkeiten der raumzeitlichen Datenablage optimal unterstützen zu können.
  • Zusätzliche Analysefunktionen wurden entwickelt und implementiert.


Weiterführende Informationen