Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Psychosoziale Pflege und Betreuung

Auf einen Blick

Beschreibung

Einleitung


Im Jahr 2014 wurden im Kanton Zürich 32‘266 Personen pflegerisch betreut. Ebenfalls wurden 1.7 Mio. KLV Stunden für die Langzeitpflege, mit einer Zunahme von 7.7% in den letzten vier Jahren, geleistet.  Menschen mit psychischen Leiden stellen eine besonders vulnerable Patientengruppe dar. Sie haben im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung eine schlechtere körperliche Gesundheit und einen erschwerten Zugang zur Gesundheitsversorgung. Um die optimale Versorgung der Klientel der Fachstelle psychosoziale Betreuung zu sichern, wurde das Projekt „Psychosoziale Betreuung und Pflege“ entwickelt (Teilprojekt Spitexstrategie 2022 Stadt Zürich). Ziel ist es das Angebot dieser Fachstelle zu erheben, mögliche Versorgungslücken sowie geeignete Massnahmen für die optimale Versorgung aufzuzeigen. Folgende For-schungsfragen sollen beantwortet werden:

1) Welche Pflege- und Betreuungsleistungen werden von der Spitex für diese Klientel erbracht?

2) Welche soziodemografischen und gesundheitsbezogenen Merkmale charakterisieren diese Klientel?


Methode:


Anonymisierten Patientendaten von 2015 werden mittels quantitativem deskriptivem Analyseververfahren ausgewertet. Parametrische und nicht parametrische Testverfahren werden angewendet.

Eine zusätzliche Literaturrecherche soll geeignete pflegerische Massnahmen für die untersuchte Klientel aufzeigen.  


Erwartete Erkenntnisse / Nutzen:


Die Ergebnisse der Studie werden detaillierte Kenntnisse zum Klientel der Fachstelle psychosoziale Betreeung bereitstellen und bilden das Fundament auf die Entwicklung vom Rollenprofil und den Schwerpunkte für den Einsatz von Pflegefachpersonen.

Weiterführende Informationen