Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Folgeprojekt Neigungstest N-29-R

Auf einen Blick

  • Projektleiter/in: Peter Mosele
  • Stellv. Projektleiter/in: Dr. Stephan Toggweiler
  • Projektstatus: abgeschlossen
  • Drittmittelgeber: Stiftung

Beschreibung

Ausgangslage: Der Neigungstest N-29-R (Toggweiler & Mosele, 2015) ist ein webbasiertes Verfahren für die Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung (www.laufbahndiagnostik.psychologie.zhaw.ch). Er ermöglicht die Messung von berufsrelevanten Neigungen anhand von 29 Skalen aus verschiedenen Themenbereichen und erfreut sich einer beachtenswerten Beliebtheit.


Projektziele: Zwecks einer weiteren Präzisierung des Verfahrens wurden die folgenden Projektziele formuliert:

  • Nachprüfung der Skalen (Kreuzvalidierung)

  • Aktualisierung der psychometrischen Gütekriterien

  • Berechnung von Normen für verschiedene Klienten/-innengruppen

  • Weiterer Ausbau des Manuals zu einem Praxishandbuch (bspw. Anwendungsfragen, Beispiele, Interpretationsvorschläge)


Datengewinnung: Die anonymisierten Daten für diese Arbeiten stammen von Personen, die den Fragebogen auf der Online-Plattform des IAP ausgefüllt haben. Dabei handelt es sich überwiegend um Personen, die entweder selbständig auf den Fragebogen gestossen sind oder diesen im Rahmen einer Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung ausgefüllt haben. Der Datenerhebungszeitraum beträgt rund ein Jahr.


Publikationen