Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Kosten der nichtübertragbaren Krankheiten in der Schweiz

Auf einen Blick

Beschreibung

Nicht übertagbare Krankheiten (NCDs) sind in hochentwickelten Ländern für den weitaus grössten Teil der Mortalität, Morbidität und Gesundheitskosten verantwortlich. Ziel der Studie ist die Berechnung der direkten medizinischen Kosten der NCDs in der Schweiz sowie die Berechnung der indirekten Kosten, welche durch krankheitsbedingte Arbeitsausfälle entstehen. Die Studie wird im Auftrag des Bundesamts für Gesundheit in Kooperation mit dem Institut für Sozial- und Präventivmedizin der Universität Zürich und dem Beratungsbüro Polynomics durchgeführt.

Open Data und Downloads

Downloads