Olive Oil Award - Expertenprüfung

Aufgabe und Ziel

«Der Olive Oil Award hat zum Ziel das Vertrauen von Konsumentinnen und Konsumenten in das Produkt «Natives Olivenöl Extra» zu stärken und die Transparenz auf dem Olivenölmarkt zu fördern. Das Projekt bietet dabei einen umfassenden Überblick über die Qualität des aktuellen Olivenölangebotes auf dem Schweizerischen sowie dem EU-Markt.»

Im Vorfeld der Paneltests werden die teilnehmenden Öle in einem 1. Schritt einer Vordegustation (screening) unterzogen, mit dem Ziel, Öle für die Degustationen nach deren Intensitäten (leicht, mittel, intensiv) einzuteilen.

Im weiteren Verlauf werden in einem 2. Schritt alle Öle auf Basis der Vorgaben für die objektive Beurteilung von Olivenöl des International Olive Council (IOC) und der gültigen EU Verordnung, einem Paneltest (Blinddegustation) unterzogen.

Ein speziell für den Olive Oil Award entwickelter Erweiterter Profilbogen (profile sheet) ermöglicht eine detaillierte Profilierung. Ausgehend von der Klassifizierung der Öle gemäss IOC, erfolgt eine detaillierte Aromabeschreibung. Ausserdem wird die Harmonie und Dauerhaftigkeit der Öle evaluiert.

Die aus diesem Paneltest hervorgehenden herausragenden Olivenöle, durchlaufen nachfolgend in einem 3. Schritt einen weiteren Paneltest resp. eine Entscheidungsrunde, in der – ebenfalls mittels Erweitertem Profilbogen - über die drei Award-Kategorien «Gold», «Silber» und «Bronze», sowie die «Spezial-Preise» entschieden wird.

Weitere Informationen

Rückblick