Forschungsgruppe Stadtökologie

Die Natur erobert sich dank neuen Dachbegrünungstechnologien verloren geglaubte Nischen zurück. Chancen und Grenzen dieses Potenzials werden durch ökofaunistische sowie botanische Untersuchungen der Forschungsgruppe Stadtökologie aufgezeigt.

  • Wie können Dachbegrünung und Solarenergie-Nutzung kombiniert werden?
  • Wie lässt sich die Biodiversität auf begrünten Dachflächen fördern, und der Wasserhaushalt bei geringen Traglasten des Daches optimieren?

Die Forschungsgruppe Stadtökologie der ZHAW entwickelt zusammen mit der Praxis Lösungen. Partner und Auftraggeber sind Generalunternehmungen, Naturschutzorganisationen und Behörden.

Forschungsschwerpunkte

  • Entwicklung von innovativen Dachbegrünungssystemen
  • Erarbeitung und Optimierung von Gestaltungsrichtlinien und Wirkungskontrollen für Dachbegrünungen zur Förderung der Biodiversität 
  • Entwicklung von Richtlinien und Normen
  • Internationale Kooperationen zur Entwicklung von angepasste Dachbegrünungssysteme für verschiedene Klimazonen

Kompetenzen

  • Forschungsarbeiten zum Potenzial des ökologischen Ausgleichs
  • Beratung von Bund, Kantonen, Gemeinden und Leitung SIA-Normkommission «Begrünung von Dächern»
  • Projektbegleitung: Konzeptentwicklung – Baubegleitung – Wirkungs- und Erfolgskontrolle
  • Entwicklung innovativer Dachbegrünungssysteme
  • Durchführung von praxisorientierten Tagungen und Kursen
  • Konzepte zur ökologischen Aufbesserung bestehender Dachbegrünungen