Forschungsgruppe Geoinformatik

Die Forschungsgruppe Geoinformatik  beschäftigt sich mit der Entwicklung, Anwendung und Validation innovativer Methoden zur Verarbeitung und Analyse raumzeitlicher Information. Den inhaltlichen Rahmen bilden dabei Themen im Bereich Umwelt und Natürliche Ressourcen. Als Kompetenzzentrum für den praxisbezogenen Umgang mit Daten, Software und Infrastruktur bietet die Gruppe lösungs- und kundenorientierte Beratung zur Planung und Umsetzung von Projekten im Bereich Geoinformatik.

Forschungsschwerpunkte

  • Raumzeitliches GIS für ökologisches Monitoring
  • Drohnen-basierte Nahbereichs-Fernerkundung für ökologisches Monitoring
  • Bewegungsanalyse (Computational Movement Analysis)
  • Räumliche Multikriterien-Analyse
  • Geomorphologische Analysen mit Methoden der Geoinformatik

Kompetenzen

  • Erhebung von Geodaten (mobiles GIS, Drohnen-basierte Nahbereichs-Fernerkundung)
  • Entwurf und Unterhalt von Geodatenbanken und -Infrastrukturen
  • Räumliche Analyse (Eignungs- und Multikriterien-Analyse, Standortanalyse)
  • Programmierung und Scripting zur Raumanalyse
  • Kartographie und Geovisualisierung