Forschungsgruppe Nachhaltigkeitskommunikation

Studierende präsentieren vor Publikum ihre Projektarbeit im Modul Narrative Environments | Regula Treichler, ZHAW/IUNR
Studierender präsentiert eine Projektarbeit im Modul Narrative Environments | Regula Treichler, ZHAW/IUNR
Primarschülerinnen bearbeiten im Gräserland thematische Aufgaben in Kleingruppen | Regula Treichler, ZHAW/IUNR
Eine Schulklasse der Sekundarstufe II bei einer Führung im Gräserland | Regula Treichler, ZHAW/IUNR

Der Bereich Nachhaltigkeitskommunikation entwickelt, lehrt und verbreitet Grundlagen der Kommunikation für eine nachhaltige Entwicklung. Dabei fokussieren wir auf die Zielgruppenbestimmung (Nachhaltigkeitstypologien), auf innovative Kommunikationsmethoden (interaktive Ausstellungen, visuelle Kommunikation, digitale Medien) und auf die Zieldefinition und Wirkungsevaluation von Kommunikations- und Bildungsangeboten. Zudem unterstützen wir die Forschenden der ZHAW bei der Kommunikation von Forschungsergebnissen im Bereich Nachhaltigkeitsforschung.

Wir unterscheiden drei Formen der Nachhaltigkeitskommunikation: Kommunikation als Dialog über neue Forschungsergebnisse rund um die nachhaltige Entwicklung, Kommunikation als motivierendes Mittel zum nachhaltigen Handeln sowie Kommunikation als Prozess zur Förderung der nachhaltigen Entwicklung.

Forschungsschwerpunkte

  • Nachhaltige Kommunikationsmethoden und -prozesse
  • Wirksamkeitsanalysen und -evaluationen
  • Wissenschaftskommunikation
  • Narrative Environments
  • Visuelle Kommunikation

Kompetenzen

  • Analysieren: Definition von Zielen auf der Basis (natur-) wissenschaftlicher Grundlagen.
  • Gestalten: Nachhaltige Kommunikationsmassnahmen planen und realisieren von Narrative Environments für Ausstellungen und in unseren Gärten im Grüental.
  • Evaluieren: Wirkungsevaluation von Kommunikations- und Bildungsangeboten.