Lebensmittelverpackung

Fachstelle Technologie und Verpackung

Unser Ziel ist es, innovative und nachhaltige Verpackungstechnologien und –lösungen zu entwickeln, um die Qualität der Lebensmittel zu erhalten sowie deren Sicherheit zu erhöhen.

Das Forschungsteam im Bereich Lebensmittelverpackung konzentriert sich darauf, das Bedürfnis der Lebensmittelindustrie zu erfassen und entsprechende Entwicklungsaktivitäten oder Forschungsprojekte zu initialisieren, um dieses Bedürfnis gemeinsam mit anderen relevanten Akteuren wie Herstellern oder Lieferanten von Verpackungsmaterialien sowie Lieferanten von Gasen, Anlagen oder anderen Technologien zu erfüllen.

In unseren Forschungsprojekten streben wir mittels innovativen Verpackungstechnologien an, die Qualität der Lebensmittel zu erhalten sowie ihre Sicherheit zu erhöhen und die Haltbarkeit zu verlängern. Wir entwickeln in enger Zusammenarbeit mit Partnern der Lebensmittel- und Verpackungsindustrie neue Verpackungstechnologien und untersuchen deren Einfluss auf die Qualität, Sicherheit und Haltbarkeit der Lebensmittel.

Forschungsfelder

Aktive und intelligente Verpackungen

Entwicklung von aktiven und intelligenten Verpackungen um die Qualität von Lebensmitteln zu erhalten, zu kontrollieren und deren Sicherheit zu gewährleisten.

/ Sauerstoffscavenger  

/ Antimikrobielle Filme

/ Frischeindikatoren

Verlängerung der Haltbarkeit mittels neuer Verpackungstechnologien

Optimierung der Verpackungsmaterialien und –prozesse mit dem Ziel „Clean Label“-Produkte zu erschaffen und Lebensmittelverluste zu reduzieren.

/ Hochbarriereverpackungen   

/ Aktive Verpackungen   

/ Verpackungen mit Schutzgas   

/ Verpacken unter kontrollierter Atmosphäre

Simulation der Haltbarkeit von verpackten Lebensmitteln

Entwicklung einer webbasierten Software zur Simulation der Haltbarkeit von verpackten Lebensmitteln um die Verpackungsmaterialein, -prozesse, -designs und Lagerungskonditionen zu optimieren.

Konsumentenfreundliche Verpackungen

Messung der Kraft, die für das Öffnen von Verpackungen benötigt wird.

/ Evaluierung von „Easy Opening“ Systemen   

/ Durchführung von Konsumentenbefragungen

Infrastruktur

Für die Realisierung unserer Forschungs- und Entwicklungsprojekte stehen in unserem Technikum in Wädenswil eine Vielzahl von Verpackungs- und Lebensmittelverarbeitungsmaschinen sowie Analysegeräte zu Verfügung:

  •  Tiefziehmaschinen 
  • Traysealer 
  • Vakuumkammermaschinen 
  • Dosensiegler 
  • Ultraschallsiegelgerät 
  • Permeationsmessgerät (Sauerstoff, Wasserdampf) 
  • Gasmessgerät
  • Öffnungskraftmessgerät
  • Drehmomentprüfgerät
  • Materialprüfmaschine „Zwicki-Line 500N“
  • Digitales Drehtest-System „Tornado“
  • Beschichter

Analysen

Analysen Umfang
Mikrobiologische Analysen Bakterien, Schimmel
Lebensmittelverderber
Pathogene Keime
Chemische Analysen Vitamingehalt
pH
Säuregrad
Enzymanalysen
.....
Physikalische Analysen Texturanalysen
Rheologische Untersuchungen
Farbanalysen
Wasseraktivität
.....
Analysen der Verpackung und des Verpackungskopfraums Barrieremessungen (Sauerstoff und Wasserdampf)
Gaszusammensetzung im Kopfraum
Relative Feuchte im Kopfraum
Temperaturveränderungen
Sensorische Analysen Sensorikprüfungen
Konsumentenpanel
Fachpanel
.....

Die Analysen werden teilweise in Zusammenarbeit mit der jeweiligen Fachstelle des Instituts für Lebensmittel- und Getränkeinnovation durchgeführt.

Projektanfrage