Studentische Arbeiten

Fachstelle QM und Lebensmittelrecht

Im Rahmen von Semester-, Bachelor- oder Masterarbeiten bearbeiten unsere Studierenden Ihre Fragestellung aus der Praxis. Die praxisbezogene Ausbildung und die Begleitung durch die Dozierenden der ZHAW führen zu umsetzbaren Ergebnissen, für welche Sie eine Administrationspauschale bezahlen. Folgende Arten von studentischen Arbeiten sind möglich:

Semesterarbeit (5. Semester)

  • Umfang etwa 15 Arbeitstage
  • Zeitfenster der Arbeit: September bis Dezember
  • Sie melden uns Ihren Bedarf bis Juli.

Bachelorarbeit (6. Semester)

  • Umfang etwa 60 Arbeitstage
  • Zeitfenster der Arbeit: meistens Mitte Februar bis anfangs September
  • Sie melden uns Ihren Bedarf bis Mitte Oktober.

Masterarbeit (MSc-Studium)

  • Umfang etwa 150 Arbeitstage
  • Der Start und die Abgabe der Masterarbeit können individuell bestimmt werden.

Themenbeispiele von studentischen Arbeiten (Semester-, Bachelor- oder Masterarbeiten)

  • Aufbau, Implementierung und Schulung eines Selbstkontrollkonzeptes gemäss der schweizerischen Lebensmittelgesetzgebung
  • HACCP-Gefahrenanalyse für Kräuter & Gewürze: Ausarbeitung, Validierung, Schulung
  • Konzeptionierung und Einführung von Wissensmanagement in einem lebensmittelverarbeitenden Betrieb
  • Erarbeitung und Schulung eines Prozesses zur Sicherstellung der rechtlichen Anforderungen an Konformitätserklärungen für Verpackungsmaterialien
  • Ist-Analyse des Warenflusses sowie der entsprechenden Dokumentation zur Gewährleistung der Rückverfolgbarkeit und Aufzeigen von Verbesserungsmöglichkeiten
  • Erarbeitung eines Leitfadens für die korrekte Kennzeichnung von Produkten nach schweizerischem und EU-Lebensmittelrecht
  • Evaluierung der Auswirkungen der Swissness-Vorlage auf bestimmte Produktegruppen

In der jährlichen Broschüre des Instituts für Lebensmittel- und Getränkeinnovation ILGI sind die studentischen Abschlussarbeiten kurz vorgestellt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage für studentische Arbeiten oder Forschungs-und Dienstleistungsprojekte.