Kompetenzgruppe Immobilienmanagement

Kontakt

Andreas Müller, Leiter Kompetenzgruppe IM ad interim

Unsere Themen

Die Kompetenzgruppe Immobilienmanagement des IFM erforscht Themen und entwickelt Lösungen rund um das Facility Management (FM) im Zusammenhang mit dem Betrieb von Immobilien. Die gesamtwirtschaftliche Bedeutung von Immobilien ist immens, verbringt der Mensch doch den grössten Teil seines Lebens in Gebäuden – sei es bei der Arbeit, sei es zu Hause.

Lebenszyklus, Energiemanagement und die Verbindung der Planungs-, Bau- und Betriebsphase stehen im Zentrum unserer Tätigkeit.

Wir engagieren uns sehr für die richtige Positionierung des Facility Managements in der Immobilienwirtschaft.  

Forschung und Entwicklung

Die Kompetenzgruppe Immobilienmanagement beschäftigt sich nur mit dem Hochbau. Es geht darum, ein optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis für alle Stakeholder (Eigentümer, Betreiber, Nutzer) der betreffenden Immobilie zu schaffen. Immobilien als reine Anlageobjekte stehen nicht im Vordergrund.

Unsere Untersuchungen betreffen sowohl einzelne Gebäude, als auch ganze Immobilienportfolios oder Quartiere. Dabei konzentrieren wir uns auf Betriebsimmobilien von Unternehmungen und Organisationen der privaten und öffentlichen Hand. Inhaltlich befassen wir uns mit deren Nutzung und Betrieb. Besonders interessieren uns Themen wie Nachhaltigkeit, Life-Cycle-Management, Energiemanagement sowie simulationsbasierte Gebäude- und Nutzungsplanung. Ferner entwickeln und analysieren wir Kennzahlen zu den Kosten, die in diesem Zusammenhang entstehen.

Beratungen und Dienstleistungen

Wir pflegen einen intensiven Austausch mit anderen Playern in der Schweizer Immobilienwirtschaft. Dank ihnen stossen wir einerseits auf praxisrelevante Fragestellungen, die Gegenstand eines Forschungsprojektes werden können. Andererseits erteilen sie uns Beratungsmandate und Dienstleistungsaufträge, was uns ermöglicht, unser Know-how wertschöpfend einzusetzen. Dabei profitieren unsere Auftraggeber auch vom breiten Wissen anderer Mitarbeitenden des Instituts.

Lehre

Im Rahmen unseres Lehrauftrages werden den Studierenden nicht nur die Grundlagen des FM vermittelt, sondern auch neues, in Forschungs- oder Dienstleistungsprojekten erarbeitetes Wissen. Wir legen Wert darauf, dass unsere Bachelor- und Masterstudierenden eine anwendungsorientierte Ausbildung erhalten.

Referenzen

  • Mitinitiantin des Doktorandennetzwerks «dokwerk»
  • Mitinitiantin des Kompetenznetzwerks «fmpro energy»
  • Erstellen eine Fachbuchs «Energiemanagement» im Auftrag des Bundesamts für Energie
  • Gebäudezertifizierungen hinsichtlich nachhaltigen Bauens nach dem DGNB-System durch die SGNI (Schweizer Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft)
  • Forschungsprojekt «Optimierung von Erdwärmesonden», mit Unterstützung Bundesamt für Energie und Axpo Naturstromfonds
  • Langzeitberatungsmandat «Energiemanagement Unispital Zürich»
  • Forschungsprojekt «Tabea», unterstützt von der Stiftung Age
  • EU-Forschungsprojekt «Mummy»
  • Langzeitberatungsmandat «nachhaltiges Immobilienmanagement LIBAG»
  • Analyse, Konzept-Entwicklung und Prozesse IT-Unterstützung Technisches Gebäudemanagement Kanton Basel-Stadt (in Zusammenarbeit mit Weisskopf Partner GmbH)