Kompetenzgruppe Hospitality Management und Consumer FM

Unsere Themen

Unsere Kompetenzgruppe erforscht und bearbeitet – auf strategischer und operativer Ebene – Themen aus dem Bereich Hospitality Management. Dabei geht es um personenbezogene Dienstleistungen, wie sie zum Beispiel in Spitälern, Gastronomie- und Hotelbetrieben sowie diversen anderen Unternehmungen angeboten werden. Gemeinsam mit unseren Wirtschaftspartnern analysieren wir Probleme, entwickeln praxistaugliche Lösungen und begleiten deren Umsetzung. Zu unseren Kunden und Partnern gehören Unternehmungen und Organisationen jeglicher Grösse. Wir beraten sowohl private Firmen, als auch Betriebe der öffentlichen Hand bei der Optimierung ihrer Arbeitsprozesse oder der Festsetzung der FM-Strategie.

Forschung und Entwicklung

In der angewandten Forschung und Entwicklung befassen wir uns mit der Neu- oder Weiterentwicklung von Prozessen und Methoden sowie mit strategischen Fragestellungen betreffend das FM im Kontext einer Gesamtorganisation. Dabei berücksichtigen wir die demografischen, ökonomischen und regulativen Entwicklungen und untersuchen deren Auswirkungen auf einen Betrieb, respektive dessen Serviceleistungen.

Beratungen und Dienstleistungen

Unsere Kunden profitieren von einer umfassenden Dienstleistungspalette. Als unabhängige Fachleute beurteilen wir die operativen Abläufe in ihren Betrieben, beraten sie aber auch in strategischen Fragen. Zusammen mit ihnen erarbeiten wir Verbesserungsvorschläge und entwickeln praxistaugliche Lösungen. Wir arbeiten eng mit den anderen Kompetenzgruppen des IFM zusammen, pflegen aber auch einen regen Austausch mit anderen Instituten der ZHAW und anderen Hochschulen.

Lehre

Unser Lehrverständnis verbindet Theorie mit angewandter Praxis, auf wissenschaftlich abgestütztem Know-how. Wir vermitteln theoretische und führungstechnische Kenntnisse sowie fachspezifische und kalkulatorische Fertigkeiten, die künftige Führungskräfte im Hospitality Management beherrschen sollten. Für Bachelor- und Masterstudierende werden unter anderem folgende Fach- und Managementkurse angeboten: Foodservice Processes und Management, Value Creations (Strategieentwicklung, Eventmanagement, Beherbergung und Businessplan), Textil- und Reinigungsmanagement sowie Beschaffungsmanagement. Ebenfalls vermitteln wir auf strategischer Ebene Inhalte aus unseren Forschungsprojekten FM in Healthcare und Consumer FM.

Referenzen

  • Forschungsprojekt «Hospital Planning 4.0», gemeinsam mit ETH und Universität St. Gallen (mit Förderung durch die Kommission für Technologie und Innovation des Bundes) (2014-2016)
  • Forschungsprojekt «Entwicklung eines IT-gestützten Assessmenttools und eines entsprechenden Einführungshandbuches für relevante Facility Management-Prozess-Applikationen im Spital auf Basis eines adaptiven Referenzmodells», gemeinsam mit dem IWI/ZHAW und dem WIG /ZHAW (mit Förderung durch die Kommission für Technologie und Innovation des Bundes) (2014-2016)
  • Forschungsprojekt «DemenzCare» gemeinsam mit der Ebnet-Stiftung (2014-2016)
  • Forschungsprojekt «Emergency Preparedness & Business Continuity Management after DBA Scenario», im Auftrag des Bundes VBS/BABS (2014-2018)
  • Dienstleistungsprojekte im Auftrag von Betrieben aus dem Gesundheitswesen: Entwicklung der künftigen textilen Versorgung und Reinigungsmanagement der Zukunft (2014-2015)
  • Entwicklungsprojekt «Life Cycle Costing und LCC Checker in und für den Spitalneubau», Entwicklungsprojekt im Auftrag eines Spitalbauherrn (2013-2015)
  • Entwicklungsprojekt «das moderne FM – Konzept für den Spitalneubau», im Auftrag eines Spitals resp. dessen Bauherrn (2013-2014)
  • Entwicklungsprojekt Trilogie, Fusion dreier Spitäler, im Auftrag eines Kantons (2011-2013)
  • Forschungsprojekt «Value of Support x2», gemeinsam mit der Universität St. Gallen (mit KTI-Förderung), Hotellerie Benchmark (2011-ff)
  • Forschungsprojekt «Optimierung von Kostformen in Akutspitälern» (mit Förderung durch die Kommission für Technologie und Innovation des Bundes) (2010-2014)