Kompetenzgruppe Betriebsökonomie / Human Resources

Unsere Themen

Die Kompetenzgruppe Betriebsökonomie/Human Resources widmet sich betriebswirtschaftlichen und mitarbeiterbezogenen Themen im Facility Management (FM). Unsere Arbeitsweise ist wissenschaftsbasiert und anwendungsorientiert. Gemeinsam mit Kunden und Kooperationspartnern entwickeln wir fundierte und praxistaugliche Lösungen.

Forschung und Entwicklung

Unsere Forschungsschwerpunkte sind Workplace Management, Human Resources Management und Service Value Management. Der Fokus liegt auf der qualitativen und quantitativen Analyse des FM sowie seiner komplexen Schnittstellen und Wirkungen in Organisationen.

Workplace Management

Im Workplace Management untersuchen wir die Gestaltung und die Bewirtschaftung von Arbeitswelten bezüglich der Integration von räumlichen, menschlichen und organisationalen Faktoren. Ökonomisch und ökologisch Sinnvolles und individuell Wünschbares soll vereint werden, zum Beispiel mittels Analyse der Auswirkungen der Arbeitsumgebung auf die Gesundheit, die Leistungsfähigkeit und die Zufriedenheit der Mitarbeitenden.

Human Resources Management

Im HR Management werden vielfältige FM-spezifische Personalfragen bearbeitet. Besondere Fragestellungen ergeben sich einerseits aus der fachlichen Interdisziplinarität, welche das FM auszeichnet und andererseits aus der Heterogenität der Mitarbeitenden, die im FM und den Facility Services tätig sind – von hochqualifizierten ausgebildeten Fachleuten, bis hin zu ungelernten Hilfskräften.

Service Value Management

Im Service Value Management widmen wir uns den Managementherausforderungen des FM bei der Planung, Durchführung und Steuerung von Dienstleistungen. Der Service Value ist der Wert, den das FM für interne und externe Kunden generiert. Wir untersuchen Themen wie FM-Marktentwicklung, Unternehmens- und Branchenimage, Gestaltung von FM-Services, FM-Qualitätsmessung, Etablierung von Service Excellence, Schaffung eines Serviceklimas, Mitarbeitendenmotivation und -kompensation, oder die Integration von zukünftigen Technologien, zum Beispiel der Einsatz von Service Robotern.

Beratungen und Dienstleistungen

Wir führen Beratungs- und Dienstleistungsprojekte zu betriebswirtschaftlichen sowie organisations- und mitarbeiterbezogenen Themen durch. Unsere Schwerpunkte liegen im Workplace Management (Analyse, Konzeption, Umsetzung und Evaluation von Arbeitsumgebungen), Messung der Kundenzufriedenheit im FM sowie Entwicklung, Implementierung und Überprüfung von FM-Strategien. Diese Leistungen erbringen wir sowohl für Anbieter, als auch für Nachfrager von FM-Dienstleistungen.

Lehre

Unser Lehrverständnis verbindet wissenschaftliche Fundierung und angewandte Praxis. Wir vermitteln theoretische und methodische Kenntnisse sowie die für Mitarbeitende und Führungskräfte im FM nötigen praktischen Fertigkeiten. Für Bachelor- und Masterstudierende werden unter anderem folgende Kurse angeboten: Betriebswirtschaftslehre, Personalführung, Kommunikation, Didaktik und Auftrittskompetenz, Accounting, Marketing, Dienstleistungsmarketing, Workplace Management.

Referenzen

  • Forschungsprojekt «Gesundheitsförderliche Büroräume und Workplace Change Management» (gemeinsam mit Hochschule für Angewandte Psychologie der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW und mit Förderung durch die Kommission für Technologie und Innovation des Bundes) (2014-2017)
  • Forschungsprojekt «Qualität von nachhaltigen Bauten - Auswirkungen von nachhaltigen Gebäuden auf Komfort, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit der Nutzer» (gemeinsam mit dem Lehrstuhl für nachhaltiges Bauen der ETH Zürich und mit Förderung durch die Kommission für Technologie und Innovation des Bundes) (2012-2014), www.nachhaltigebueros.ch
  • Forschungsprojekt «Business Clubs – Produktivitätssteigerung durch neue Arbeitsformen und aktivitätsorientierte Büros» (gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Typologie & Planung in Architektur der Hochschule Luzern und mit Förderung durch die Kommission für Technologie und Innovation des Bundes) (2010-2012)
  • Forschungsprojekt «Beschwerde- und Verbesserungsmanagement», Change Management bei Kundenbeschwerden im Bereich Alter und Pflege, Stadt Winterthur (2013-2015)
  • Forschungsprojekt «FM-Branche Schweiz» zu diversen Themen, z.B. Branchenimage und -identität / Branchensalär und Berufsbild / Employability / Mitarbeiterzufriedenheit und -motivation mit Förderung von fmpro (2002-2014)
  • Forschungsprojekt «FM-Servicebarometer», Analyse der Zufriedenheitstreiber im FM aus Kundensicht, Inselspital Bern (2011-2012)
  • Forschungsprojekt «FM-Leadership», Analyse der Zufriedenheitstreiber in der FM-Führung aus Mitarbeitersicht, Inselspital Bern (2011-2012)
  • Forschungsprojekt «Service Excellence im FM», Change Management zur Kundenorientierung im FM der Roche Diagnostics, Rotkreuz (2010-2012)
  • Analysen und Konzeptempfehlungen für Büro-Arbeitswelten in Einheiten der öffentlichen Verwaltung und Privatwirtschaft
  • Change Management bei Büroinnovationen in Einheiten der öffentlichen Verwaltung und Privatwirtschaft