Fachstelle Pharmazeutische Wirkstoffforschung und Arzneimittelentwicklung

Porträtfoto Prof. Dr. Rainer Riedl
«Die Erforschung und Entwicklung neuer Behandlungsmöglichkeiten für Patienten ist unsere Leidenschaft.»

Prof. Dr. Rainer Riedl, Fachstellenleiter

Mit unseren komplementären Kernkompetenzen aus der gesamten Wertschöpfungskette von der Wirkstofffindung über die medizinalchemische Optimierung bis zur pharmakologischen Testung und finalen Arzneiformulierung bearbeiten wir komplexe Forschungsfragen und entwickeln innovative Arzneimittel unter Beachtung der hohen Anforderungen an Qualität und Dokumentation.

Fachgruppen

Strukturbasiertes de novo Design von pharmazeutischen Wirkstoffen (FG Organische Chemie und Medizinalchemie; doi: 10.1002/cmdc.201402478).
Verarbeitung von Wirkstoffen in verschiedene Arzneiformen: Kapseln, Dosieraerosol zur Inhalationstherapie, gecoatete Tabletten, Granulat, Lyophilisat und Emulsion (FG Pharmazeutische Technologie und Pharmakologie).
Modernste Ultra-Hochleistungs-Chromatographie (UHPLC) gepaart mit in silico Optimierung im „Dry Lab®“ steht für die Entwicklung valider Qualitätskontrollmethoden zur Verfügung (FG Phytopharmazie und Naturstoffe).
Das Team der Fachstelle Pharmazeutische Wirkstoffforschung und Arzneimittelentwicklung