Kompetenzen Bioverfahrens- und Zellkulturtechnik

Fachgruppe Bioverfahrenstechnik

Weiterentwicklung und Qualifizierung von Apparaten, deren Bauteile und peripheren Elemente

  • Mischer und Bioreaktoren
  • Rührer
  • Pumpen
  • Filter

Entwicklung von Anlagenkonzepten mit Standard- und Single-Use Technologie zur Herstellung von Bio- und Zelltherapeutika

Kultivierung mit Mikroorganismen in Standard- und Single-Use Bioreaktoren (max. 200L Arbeitsvolumen)

  • Biomassefermentation
  • Entwicklung von Kultivierungsstrategien
    (Batch, Fed-Batch, Kontinuierlich)
  • Produktion und Isolation von Produkten für die Pharma-, Kosmetik- und Lebensmittelindustrie

Numerische Strömungssimulationen

  • Ein- und Mehrphasensimulationen
  • Vergleichsmessungen mittels Particle Image Velocimetry PIV
  • Untersuchung des Stofftransfers und der mechanischen Beanspruchung von diversen Zelltypen
  • Entwicklung von Scale-up/down Modellen
  • Optimierung der Strömungszustände in gemischten und durchströmten Systemen
  • Kultivierung zur Resultatverifizierung in Zusammenarbeit mit der Fachgruppe Zellkulturtechnik

Fachgruppe Zellkulturtechnik

Kultivierung von tierischen und humanen Zellen

  • Insektenzellen, Säugerzellen, mesenchymale Stammzellen
  • Zelllinien- und Microcarrierscreeing
  • Parameterscouting
  • Medienoptimierung
  • Zell- und Baculovirusbanking
  • Zellexpansion
  • Prozessentwicklung zur Herstellung von Bio- und Zelltherapeutika (Benchtop- und Pilotmassstab)

Kultivierung von pflanzlichen Zellen

  • Suspensionszellen und Hairy Roots
  • Zelllinienetablierung und -screening
    (nicht genetisch manipulierte Zelllinien)
  • Parameterscouting
  • Medienoptimierung
  • Zellbanking und Massenvermehrung
  • Prozessentwicklng zur Herstellung von Sekundärstoffen und Proteinen für die Pharma- und Kosmetikindustrie (Benchtop- und Pilotmassstab)

Kompetenzflyer