Fachgruppe Physikalische Chemie

Die Fachgruppe Physikalische Chemie befasst sich in der Forschung und Lehre mit der Molekülspektroskopie im infraroten (IR) und UV Spektralbereich, der chemischen Reaktionskinetik und der Elektrochemie.

F&E Aktivitäten

Spektroskopische Methoden

  • Schwingungsspektroskopie im infraroten (IR,NIR) Spektralbereich
  • Schwingungszirkulardichroismus chiraler Moleküle (VCD)
  • UV- und Fluoreszenzspektroskopie
  • Sensoren

Spektroskopische Methoden in der Umweltanalytik

  • (Hochaufgelöste) Rotations-Schwingungsspektroskopie relevanter Umweltgase

Synthese kleiner chiraler Moleküle für spektroskopische Anwendungen

  • Halomethane und Halooxirane
  • Enantiomerentrennung im präparativen Massstab
  • Bestimmung der absoluten Konfiguration in der Gasphase mittels VCD

Projekte kurz vorgestellt

Kompetenzen

  • Theoretische Methoden in der Spektroskopie (Datenanalyse, Synthese, Interpretationen)
  • Ab initio Rechnungen für spektroskopische Anwendungen
  • Numerische Simulationen in der chemischen Reaktionskinetik
  • Chemometrie für spektroskopische Anwendungen (z.B. IR, NIR)
  • Validierung von Analyseverfahren (Kurs QS-8, Division Analytische Chemie, SCG)

Auszeichnungen

2014: Bachelorarbeit von Yannick Stöferle über «Synthese chiraler Halomethane und Oxirane» wurde mit dem Dr. Max Lüthi-Preis des SCG ausgezeichnet. mehr

2014: Bachelorarbeit von Yannick Stöferle über «Synthese chiraler Halomethane und Oxirane» wurde dem Preis des Schweizerischen Verbandes Diplomierter Chemiker FH (SCV) ausgezeichnet.

2012: Bachelorarbeit von Fabian Deuber über «Katalytische und enzymatische Trennung kleiner chiraler Moleküle» wurde mit dem Preis des Schweizerischen Verbandes Diplomierter Chemiker FH (SCV) ausgezeichnet.

Mitarbeitende