Job details

Die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist mit über 12‘000 Studierenden und rund 3‘000 Mitarbeitenden eine der grössten Mehrsparten-Fachhochschulen der Schweiz.

Die School of Engineering (SoE) setzt als eine der führenden technischen Hochschulen in der Schweiz auf zukunftsrelevante Themen. 13 Institute und Zentren garantieren qualitativ hochstehende Ausbildung, Forschung und Entwicklung mit Fokus auf die Bereiche Energie, Mobilität, Information und Gesundheit.

Am Institut für Mechanische Systeme (IMES) befassen wir uns mit Fragen aus dem maschinenbautechnischen Umfeld. Dabei liegt der Fokus auf den drei Kernkompetenzen Biomechanical Engineering, Leichtbautechnik und Angewandter Mechanik.

Der Schwerpunkt Biomechanical Engineeringbeschäftigt sich mit der Funktion und Pathologien des muskuloskelettalen Bewegungsapparates, um diese Erkenntnisse für die Forschung und Entwicklung von Medizinprodukten einzusetzen. Im Spezifischen ist der Schwerpunkt auf die biomechanische Entwicklung und Prüfung orthopädischer und vaskulärer Implantate ausgerichtet. Zukünftig soll die Schwerpunktforschung auf neuartige Implantat-Technologien erweitert werden unter Berücksichtigung von Smart Materials und Soft Tissue Engineering Lösungen. Die Integration additiver Fertigungsverfahren in individualisierte Medizinprodukte ist ebenfalls von Interesse.

Zum weiteren Ausbau unserer Aktivitäten auf diesem Gebiet suchen wir per 1. Februar 2018 oder früher eine/n

Dozentin/Dozenten Biomechanical Engineering (80 – 100 %)

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Akquisition, Planung und Leitung von angewandten Forschungs- und Entwicklungsprojekten im Bereich Biomechanical Engineering
  • Betreuung von Projekt-, Bachelor- und Masterarbeiten sowie Übernahme von Lehrveranstaltungen in der Vertiefung Biomechanical Engineering und im Studiengang Maschinentechnik
  • Erweiterung der Schwerpunktforschung durch biomechanische Analysen künstlicher oder körpereigener Implantat-Materialien zur Abdeckung patientenspezifischer Bedürfnisse

Sie verfügen über eine abgeschlossene ingenieurwissenschaftliche Hochschulausbildung im Bereich der Medizinaltechnik oder Biomechanik, vorzugsweise mit Promotion. Ausgewiesene Kompetenz und mehrjährige Erfahrung in der regulatorischen, qualitäts- und prozessorientierten Entwicklung von Medizinprodukten ist Voraussetzung. Das IMES möchte sich künftig verstärkt in der EU-Forschung positionieren, wobei bestehende Erfahrungen mit EU-Forschungsförderprogrammen erwünscht sind. Ihre unternehmerischen Fähigkeiten möchten Sie in der Akquisition von Drittmittelprojekten einsetzen und gerne eigenverantwortlich und motiviert eigene Akzente setzen. Sie haben Freude an der Arbeit mit Studierenden und der Betreuung von wissenschaftlichem Personal.

Können wir Ihnen weitere Fragen beantworten?
Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Dr. Robert Eberlein (Leiter IMES), unter Tel. 058 934 4728 oder ebei@zhaw.ch, gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen via Online-Plattform bis Ende September 2017 an Eliane Leemann, HR Consultant, am Standort Winterthur. Bitte beachten Sie, dass wir ausschliesslich Bewerbungen via Online Plattform berücksichtigen und somit keine Bewerbungen per Briefpost oder per E-Mail bearbeiten.

Die School of Engineering strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Dozierendenpositionen an. Bewerbungen von Frauen sind deshalb in besonderem Masse erwünscht.

Weitere Informationen finden Sie unter www.zhaw.ch und www.imes.zhaw.ch.