Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Prof. Dr. Bernhard Tellenbach

Prof. Dr. Bernhard Tellenbach

Prof. Dr. Bernhard Tellenbach
ZHAW School of Engineering
Steinberggasse 13
8400 Winterthur

+41 (0) 58 934 65 68
bernhard.tellenbach@zhaw.ch

Persönliches Profil

Leitungsfunktion

  • Schwerpunktleitung Information Security

Tätigkeit an der ZHAW als

Ich bin Dozent für Informatik an der ZHAW (seit 2010) mit Spezialgebiet Informationssicherheit. Am Institut InIT leite ich den Schwerpunkt Information Security und meine Hauptaktivitäten liegen in der Forschung und Entwicklung und der Lehre (Bachelor und Master).

Mein Studium an der ETH Zürich habe ich 2005 als MSc ETH in Elektrotechnik und Informationstechnologie abgeschlossen, mit Vertiefung in den Bereichen Technische Informatik, Kommunikationssysteme und Informationssicherheit. Danach habe ich als Research Assistant an der ETH Zürich gearbeitet und Ende 2012 meine Dissertation über die Erkennung, Klassifizierung und Visualisierung von Anomalien im Netzwerkverkehr mittels generalisierten Entropie-Metriken abgeschlossen. Parallel dazu hatte ich einen Lehrauftrag an der HSR im Bereich Betriebssysteme und Netzwerk- und Parallelprogrammierung.

Gelegentlich arbeite ich auf Mandatsbasis als IT Security Consultant.

https://www.zhaw.ch/de/engineering/institute-zentren/init/

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Spezialkenntnisse

Informationssicherheit, insbesondere Netzwerk- und Systemsicherheit sowie Sicherheitsanalysen und Security-Testing und -Training

Aus- und Fortbildung

2012: Doktor der Wissenschaften (Dr. sc. ETH Zürich)
2011: Didaktischer Ausweis ETH in Elektrotechnik
2005: MSc ETH in Elektrotechnik und Informationstechnologie
1999: Matura Typus C am Gymnasium Kirchenfeld

Beruflicher Werdegang

seit 2017: Leiter des Schwerpunkts Information Security
seit 2010: Dozent für Informationssicherheit an der ZHAW
2008 - 2008: Research Intern, Microsoft Research, Cambridge
2006 - 2011: Lehrauftrag an der Hochschule für Technik Rapperswil
2005 - 2011: Research Assistant in der Communication Systems Group an der ETH Zürich
1998 - 2002: Assistent Produktmanagement (Teilzeit, Projektbasis), Ascom Autelca AG

Mitglied in Netzwerken

Projekte

Publikationen

Monographien und Herausgeberschaften

  • ().

    Detection, Classification and Visualization of Anomalies using Generalized Entropy Metrics

    : Dissertation.

    Aachen: Shaker.

Beiträge, peer-reviewed

Publikationen vor Tätigkeit an der ZHAW

Bernhard Tellenbach, Detection, Classification and Visualization of Anomalies using Generalized Entropy Metrics, Dissertation, Shaker Verlag, ISBN 978-3-8440-2042-7, 2013

Bernhard Tellenbach, Martin Burkhart, Dominik Schatzmann, David Gugelmann, Didier Sornette, Accurate network anomaly classification with generalized entropy metrics.
Computer Networks 01/2011; 55:3485-3502.

Brian Trammell, Bernhard Tellenbach, Dominik Schatzmann, Martin Burkhart, Peeling Away Timing Error in NetFlow Data, Passive and Active Measurement Conference, 2011

Bernhard Tellenbach, Martin Burkhart, Didier Sornette and Thomas Maillart, Beyond Shannon: Characterizing Internet Traffic with Generalized Entropy Metrics, Passive and Active Measurement Conference, Seoul, South-Korea, 2009

Laurent Zimmerli, Bernhard Tellenbach, Arno Wagner and Bernhard Plattner, Rating Autonomous Systems, IEEE International Conference on Internet Monitoring and Protection, Venice, Italy, 2009

Stefan Frei, Bernhard Tellenbach, 0-Day Patch - Exposing Vendors (In)security Performance, BlackHat Europe, Amsterdam, 2008

Bernhard Tellenbach, Daniela Brauckhoff, Martin May, Impact of Traffic Mix and Packet Sampling on Anomaly Visibility, The third International Conference on Internet Monitoring and Protection ICIMP ’08, Bucharest, Romania, 2008

S. Antonatos, D. Brauckhoff, B. Tellenbach, A. Slowinska, The NoAH Project – Poster
TNC 2007, Copenhagen, 2007

Daniela Brauckhoff, Bernhard Tellenbach, Arno Wagner, Anukool Lakhina, Martin May
Impact of Packet Sampling on Anomaly Detection Metrics, ACM Internet Measurement Conference, IMC 2006, Rio de Janeiro, Brasil, 2006