Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Dr. Sabine Steiger-Sackmann

Dr. Sabine Steiger-Sackmann

Dr. Sabine Steiger-Sackmann
ZHAW School of Management and Law
Zentrum für Sozialrecht
Gertrudstrasse 15
8401 Winterthur

+41 (0) 58 934 77 10
sabine.steiger@zhaw.ch

Persönliches Profil

Tätigkeit an der ZHAW als

Dozentin Arbeits- und Sozialversicherungsrecht;
Forschungsverantwortliche der Abteilung Business Law

www.zhaw.ch/zsr

Lehrtätigkeit in der Weiterbildung

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Spezialkenntnisse

Arbeitsrecht, Gleichstellungsrecht, Sozialversicherungsrecht, Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

Aus- und Fortbildung

1980 Lizentiat der Jurisprudenz an der Universität Basel
1983 Patentierung als Rechtsanwältin und Notarin
2013 Promotion Universität Zürich

Beruflicher Werdegang

1983 - 2007 selbständige Anwältin und Notarin in Grenchen, Trimbach, Olten
1988 - 2005 Beraterin an der Rechtsberatungsstelle der Frauenzentrale Solothurn
1985 - 1992 Redaktorin der Zeitschrift "Schritte ins Offene"
1993 - 2003 Co-Beraterin bei der interdisziplinären Scheidungsberatung Region Olten
1997 - 1999 Dozentin für Familien- und Sozialversicherungsrecht am Ausbildungsforum für Familienmediation
2005 - 2007 Mitglied der Juristischen Prüfungskommission des Kantons Solothurn

Mitglied in Netzwerken

Projekte

Publikationen und Konferenzbeiträge

Monographien und Herausgeberschaften

  • ; ; ().

    Arbeitszeiterfassung

    : Rechtslage und Praxis der Arbeitszeiterfassung in Deutschland, Frankreich, Italien und Österreich.

    In: Sozialrecht. Winterthur: ZHAW.

  • ().

    Schutz vor psychischen Gesundheitsrisiken am Arbeitsplatz

    : Rechtliche Möglichkeiten zur Verbesserung der Prävention.

    Zürich: Schulthess.

  • ().

    Kommentierung von Art. 26 OHG

    .

    Handkommentar zum Opferhilfegesetz. (2.. überarb. erw. Aufl.) Bern: Stämpfli.

  • ().

    Kommentar zum Opferhilfegesetz

    : Kommentar zu Art. 8, 9 und 11 OHG.

    Bern: Stämpfli.

  • ().

    Kommentar zum Gleichstellungsgesetz

    : Kommentar zu Art. 6 und 11 GlG.

    Basel: Helbing & Lichtenhahn.

Beiträge, peer-reviewed

  • ().

    Grundlagen und Tücken von Stresshaftungsklagen

    .

    Allgemeine Juristische Praxis AJP, 6 729-738. Peer reviewed.

  • ().

    Krankmachende Arbeitsbedingungen - ein unterschätztes Haftungsrisiko?

    .

    In: Anna Böhme; Fabian Gähwiler; Fabiana Theus Simoni; Ivo Zuberbühler (Hg.). Ohne jegliche Haftung. Festschrift für Willi Fischer. (485-505). Zürich: Schulthess. Peer reviewed.

  • ().

    Wechselwirkungen der Hochschulpolitik mit dem Unterhaltsrecht und dem Sozialversicherungsrecht

    : Zur Ausbildungsfinanzierung von Studierenden an Universitäten und Fachhochschulen.

    Jusletter, 2. Mai. Peer reviewed.

  • ().

    5 Jahre Gleichstellungsgesetz - 5 Jahre Lohngleichheit?

    .

    Aktuelle Juristische Praxis AJP, 11/1997. 1263. Peer reviewed.

Beiträge, nicht peer-reviewed

  • ; ().

    Taggeldzahlungen

    : Tückische Zahlungsverfahren.

    In: personal Schweiz - Das Buch für die Schweizer Personalpraxis. 50 Fachbeiträge von führenden HR-Experten. (137/141). Zürich: WEKA.

  • ().

    Recht auf Arbeit ist ein Menschenrecht

    .

    Bulletin: Kantonale Stelle für die Gleichstellung von Frauen und Männern, 3/92.

  • ; ().

    Wie viel Kenntnisse im Sozialversicherungsrecht brauchen HR-Verantwortliche?

    .

    HR Today