Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Susanne Nef

  Susanne Nef

Susanne Nef
ZHAW Soziale Arbeit
Institut für Vielfalt und gesellschaftliche Teilhabe
Pfingstweidstrasse 96
8005 Zürich

+41 (0) 58 934 89 28
susanne.nef@zhaw.ch

Persönliches Profil

Tätigkeit an der ZHAW als

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Vielfalt und gesellschaftliche Teilhabe

Lehrtätigkeit ZHAW
BA:
- Vorlesung Grundlagen Geschlecht und Sozialisation
- Vorlesung Grundlagen Mediensozialisation (FS13 - HS18)
- Seminar Gender und Soziale Arbeit (Seminarverantwortung)
- Seminar Intersektionalität und Soziale Arbeit (ab HS19) (Seminarverantwortung)
- Seminar Gewalt und Gender (ab FS20) (Seminarverantwortung)
- Begleitung BA Arbeiten

MA:
- Studienreise Indien (Modulverantwortung (Master))
- TEP (Transfermodul Entwickeln und Problem lösen) (Modulverantwortung) (bis FS19)
- Sozialpolitik im Übergang zum Postwohlfahrtsstaat (ab HS19) (Stv. Modulverantwortung)
- Begleitung MA Arbeiten


Lehrtätigkeit an weiteren Hochschulen
BA: Soziale Ungleichheit - Sozialisation - Chancengleichheit: geschlechtertheoretische Einblicke (FS18, HS18)
Universität Zürich, Institut für Erziehungswissenschaft, Lehrstuhl für Sozialpädagogik, Prof. Dr. Catrin Heite

Aktuelle Forschungsprojekte:
"Erziehung zur Welt" (SNF), Laufzeit: 2016 - 2019
Eine ethnographische Untersuchung zu Vorstellungen sozialer Ordnung in Praktiken institutioneller Erziehung.
Projektleitung: Prof. Dr. Monika Götzö, Prof. Dr. Annegret Wigger

https://www.zhaw.ch/de/sozialearbeit/institute-zentren/ivgt/

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Spezialkenntnisse

Gender, Gender und Sozialisation, Gender und Soziale Arbeit, Gender und Gewalt, Gewalt im Geschlechterverhältnis
Intersektionalität
Postkoloniale Theorie
Soziale Ungleichheit (insb. aus geschlechtertheoretischer Perspektive)
Qualitative Forschungsmethoden

Aus- und Fortbildung

Doktorat am Lehrstuhl für ausserschulische Bildung und Erziehung (ABE), Institut für Erziehungswissenschaft (IfE), Universität Zürich (UZH), Prof. Dr. Peter Rieker (Zweitbetreuung: Prof. Dr. Mechthild Bereswill, Universität Kassel) (verteidigt im Frühling 2019)

Kollegiatin Graduiertenkolleg Gender Studies, Universität Basel, Prof. Dr. Andrea Maihofer

Titel des Dissertationsprojekts: „RINGEN UM (BE-)DEUTUNG“ - DIE DEUTUNG HÄUSLICHER GEWALT ALS SOZIALER PROZESS"

Über die Rekonstruktion der sprachlichen Aushandlungsprozesse, in denen häusliche Gewalt als solche gedeutet wird, wird Gewalt sozialtheoretisch im Kontext normativer Gewalt- und Opferbilder verortet.

Abstract:
Die Studie basiert auf der Annahme, dass häusliche Gewalt ihre Bedeutung erst in der interaktiven Deutung zugeschrieben erhält. Die sozialtheoretische Analyse dieses Prozesses orientiert sich am empirisch begründeten Theoriemodell ‚Gewalt-Modalitäten‘. Anhand der Rekonstruktion von Übergängen zwischen der Normalisierung des Erlebten, der Entnormalisierung und der Delegitimierung von Gewalt wird dargelegt, wie Deutungen und Bedeutungen von Gewalt sozial produziert werden, indem sie beispielsweise vor dem Hintergrund von Kontrastfolien normativer Gewalt- und Opferbilder ausgehandelt werden.


Ausgewählte Fortbildungen/Module im Rahmen des Doktorates:
- Hochschuldidaktische Kurse zu gendergerechter Hochschullehre und intersektionale Perspektiven in der Lehrpraxis (Universität Basel, FS17/HS17)

- Debates on Gender & Violence in the Middle East and North Africa (Prof. Dr. Fatima Sadiqi, University of Fez, Morocco; Netzwerk Gender Studies Schweiz, HS16)

- Universalisms and Particularisms in (Women's) Humans Rights (Prof. Dr. Fatima Sadiqi, Prof. Dr. Andrea Maihofer, Prof. Dr. Bettina Dennerlein; Netzwerk Gender Studies Schweiz, HS16)


MA und BA Arbeiten von Susanne Nef:
Master Thesis:
Vergewaltigung in der Ehe - Der gesellschaftliche Diskurs als geschlechterpolitische Handlungsarena am Länderbeispiel Indien

Bachelor Thesis:
Interkulturelle Kommunikation unter dem Aspekt von Managing Diversity
Betreut durch: Prof. Dr. Nils Jent, Titularprofessor für Diversity Management, Universität St. Gallen (HSG)

Beruflicher Werdegang

09.2014 - heute: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, IVGT, ZHAW
09.2018 - 02.2019: Ext. Lehrauftrag, Lehrstuhl f. Sozialpädagogik, IfE, Universität Zürich
02.2018 - 08.2018: Assistentin 30%, Lehrstuhl f. Sozialpädagogik, IfE, Universität Zürich
09.2015 - 12.2015: Tutorin "Einführung in die Erziehungswissenschaft", ABE, IfE, UZH
01.2014 - 03.2014: Swissnex Staff Mobility, Christ University, Bangalore, Indien
10.2012 - 08.2014: Wissenschaftliche Assistentin, ZHAW
10.2011 - 09.2012: Sozialpädagogische Betreuerin, Sozialwerke Sieber
05.2011 - 10.2011: Praktikum Soziale Arbeit, Hardoskop Winterthur
09.2009 - 04.2011: Public Affairs Specialist, Coca-Cola HBC
03.2009 - 06.2009: Projektleitung Kommunikation nachhaltige Projekte, YEL, Indonesien
07.2003 - 02.2009: Div. Anstellungen: interne Kommunikation, HR (Studiumsbegleitend)
02.2002 - 04.2003: Auslandaufenthalte und Saisonanstellungen

Mitglied in Netzwerken

Projekte

Publikationen

Mündliche Konferenzbeiträge und Abstracts