Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Dr. Karin Madlener-Charpentier

Dr. Karin Madlener-Charpentier

Dr. Karin Madlener-Charpentier

ZHAW Angewandte Linguistik
Institute of Language Competence
Theaterstrasse 17
8400 Winterthur

+41 (0) 58 934 61 16
karin.madlener-charpentier@zhaw.ch

Persönliches Profil

Tätigkeit an der ZHAW als

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Angewandte Linguistik: Deutsch als Zweit- und Fremdsprache)

https://www.zhaw.ch/de/linguistik/institute-zentren/ilc/

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Spezialkenntnisse

Germanistische Linguistik; Angewandte Linguistik; Kognitive Linguistik; Sprachlehr- und -lernforschung; gebrauchsbasierte Modelle des Erst-, Zweit- und Fremdsprachenerwerbs; Deutsch als Erst-, Zweit- und Fremdsprache; Sprachdidaktik: explizite und implizite Optionen der Steuerung von Lernprozessen; Verfahren der Sprachstandsevaluierung; zwischensprachliche Unterschiede und zwischensprachliche Einflüsse; Rolle formelhafter Sprache im Spracherwerb

Aus- und Fortbildung

07/2013
Dr. phil. in Sprachwissenschaft des Deutschen, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

03/2010 - 01/2013
Promotion im Graduiertenkolleg DFG 1624 Frequency Effects in Language, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Beruflicher Werdegang

08/2013 - 01/2020
Oberassistentin für Deutsche Sprachwissenschaft, Departement Sprach- und Literaturwissenschaften, Universität Basel

08/2012 - 12/2012
Gastprofessorin (Max Kade-Stipendium), Department of Germanic Studies, University of Illinois at Chicago, USA

04/2006 - 02/2010
wissenschaftliche Mitarbeiterin in Lehre und Forschung, Lehr- und Forschungsgebiet Deutsch als Fremdsprache, Institut für deutsche Sprache und Linguistik, Humboldt-Universität zu Berlin

Mitglied in Netzwerken

Projekte

Publikationen

Publikationen vor Tätigkeit an der ZHAW

Madlener, Karin (angenommen). Learned attention beyond typological bootstrapping: Constructional repertoires and constructional complexity in the spatial language domain. Angenommen für H.C. Boas (Hrsg.), Sammelband zur Tagung CALP3, 2018 [Arbeitstitel]. Berlin, Boston: De Gruyter.
Ender, Andrea; Madlener, Karin & Winkler, Carola (2019). Herausforderungen sprachlichen und fachlichen Lernens: Sprachbildung für Seiteneinsteiger_innen und Implikationen für das hetero-gene Klassenzimmer. ÖDaF-Mitteilungen 35 (1/2), Interdisziplinäre Perspektiven auf Sprachbildung in Österreich. Zielsprache Deutsch zwischen Pflicht und Chance, 104-122.
Madlener, Karin; Weder, Mirjam & Dettwiler, Sophie (2019). Tün Si au gern aperöle, käffele und kungfule? Zur Erhebung dialektaler Wortbildungsproduktivität in schriftlichen Befragungen. In M. Pfeiffer; T. Streck & A. Streckenbach (Hrsg.), Themenheft zur 19. Arbeitstagung zur Alemannischen Dialektologie 2017, Linguistik Online 98 (5), 99-136.
Ender, Andrea & Madlener, Karin (2019). Modelle der (Sprach-)Bildung für jugendliche und junge erwachsene SeiteneinsteigerInnen. In S. Schmölzer-Eibinger; M. Akbulut & B. Bushati (Hrsg.), Mit Sprache Grenzen überwinden. Sprachenlernen und Wertebildung im Kontext von Flucht und Migration. Münster: Waxmann-Verlag, 73-96.
Madlener, Karin (2018). Type and token frequency effects on developing constructional producti-vity. The case of the German sein + present participle construction. In H.C. Boas & A. Ziem (Hrsg.), Approaching German synax from a constructionist perspective. Berlin, Boston: De Gruyter Mouton, 327-366.
Madlener, Karin (2018). Do Artificial Language Learning Studies Predict Instructed Second Language Acquisition? In A. Tyler & L. Ortega (Hrsg.), Usage-Inspired L2-Instruction. Amsterdam, Philadelphia: John Benjamins, 211-234.
Madlener, Karin; Skoruppa, Katrin & Behrens, Heike (2017). Gradual development of constructional complexity in German spatial language. Cognitive Linguistics 28 (4), 757-798, doi: 10.1515/cog-2016-0089.
Madlener, Karin (2018). Rezension von De Knop, Sabine & Gaëtanelle Gilquin (2016) (Hrsg.), Applied Construction Grammar. Functions of Language 25 (3), 414-423.
Madlener, Karin & Ender, Andrea (2017). Diskurse in und um Willkommensklassen. Best practice und Desiderata aus der Innen- und Außenperspektive. Babylonia 2017/1, Sonderheft Sprachliche Herausforderungen im Zusammenhang mit der aktuellen Situation von Geflüchteten, 53-55.
Madlener, Karin (2016). Input optimization: Effects of type and token frequency manipulations in instructed second language learning. In H. Behrens & S. Pfänder (Hrsg.), Frequency effects in language: What counts in language processing, acquisition and change. Berlin, Boston: De Gruyter Mouton, 133-173.
Behrens, Heike; Madlener, Karin & Skoruppa, Katrin (2016). The role of scaffolding in children’s questions: Implications for (preschool) language assessment from a usage-based perspective. In J. Goschler & S. Niemeier (Hrsg.), Yearbook of the German Cognitive Linguistics Association 2016. Berlin, Boston: De Gruyter Mouton, 237-259.
Madlener, Karin (2016). Rezension von Dewell, Robert B. (2015), The Semantics of German Verb Prefixes. CogniTextes [en ligne] 14 (https://journals.openedition.org/cognitextes/858).
Roche, Jörg; Jessen, Moiken; Weidinger, Nicole; Behrens, Heike; Haberzettl, Stefanie; Hasselhorn, Marcus; Ifenthaler, Dirk; Kapica, Natalia; Kecker, Gabriele; Klein, Wolfgang; Madlener, Karin; Pagonis, Giulio; Schug, Maike; Skoruppa, Katrin; Terrasi-Haufe, Elisabetta & Thissen, Frank (2016). Zur Entwicklung eines interaktiven Verfahrens der Sprachstandsermittlung bei mehrsprachig aufwachsenden Kindern – von der Idee zu ersten Umsetzungsschritten. Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht 21 (2), 127-142.
Madlener, Karin (2015). Type and Token Frequency Effects in Instructed Second Language Acquisition. Berlin, Boston: De Gruyter Mouton (Applications of Cognitive Linguistics 29).
Madlener, Karin (2014). Rezension von Roche, Jörg (2013), Mehrsprachigkeitstheorie. Erwerb - Kognition - Transkulturation - Ökologie. Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht 2014/1.
Madlener, Karin (2010). Computergestützte Anwendungen in Spracherwerb und Spracherwerbs-forschung: Die „Multimedia-Chunks für Deutsch als Fremdsprache“. In C. Chlosta & M. Jung (Hrsg.), DaF integriert. Literatur, Medien, Ausbildung. 36. Jahrestagung des Fachverbandes Deutsch als Fremdsprache 2008. Materialien Deutsch als Fremdsprache 81, 159-172.
Handwerker, Brigitte & Madlener, Karin (2009). Chunks für Deutsch als Fremdsprache. Theoretischer Hintergrund und Prototyp einer multimedialen Lernumgebung (mit DVD). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren. (2. Auflage 2013).
Madlener, Karin & Merz, Stefan (2009). Moodle is an attitude, not a technology. From the teaching platform to a learning environment. In B. Arnbjörnsdóttir & M. Whelpton (Hrsg.), Open Source in Edu-cation and Language Learning Online. Reykjavík: Vigdís Finnbogadóttir Institute of Foreign Languages, 73-103.
Madlener, Karin (2007). Rezension von Roche, Jörg (2005). Fremdsprachenerwerb – Fremd-sprachendidaktik. InfoDaF 34 (2-3), 293-295.
Madlener, Karin & Merz, Stefan (2007). Vom Schaukasten zum Baukasten. Moodle und das EU-Projekt COVCELL an der Humboldt-Universität. CMS-Journal 29, 72-76.
Handwerker, Brigitte & Madlener, Karin (2006). Multimedia-Chunks für Deutsch als Fremdsprache. Ein Lernmodul zur Entwicklung lexikalisch-grammatischer Kompetenz. In A. Hahn & F. Klippel (Hrsg.), Sprachen schaffen Chancen. Dokumentation zum 21. Kongress für Fremdsprachendidaktik der deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF), München, Oktober 2005. München et al.: Oldenbourg, 199-206.
Handwerker, Brigitte; Madlener, Karin & Möller, Max (2004). Wortbedeutung und Konstruktions-bedeutung. Die Adjektiv-Partizip-Opposition aus der Perspektive des Deutschen als Fremdsprache. In H.-H. Lüger & R. Rothenhäusler (Hrsg.), Linguistik für die Fremdsprache Deutsch. bzf-Sonderheft 7. Landau: Verlag Empirische Pädogogik, 85-120.