Petra Hodgson

Petra Hodgson

Petra Hodgson
ZHAW Life Sciences und Facility Management
Grüental
8820 Wädenswil

+41 (0) 58 934 59 36
petra.hodgson@zhaw.ch

Persönliches Profil

Leitungsfunktion

  • Zentrumsleitung

Tätigkeit an der ZHAW als

Dozentin, Leiterin Forschungsbereich Urbane Grünräume, Leiterin Forschungsgruppe Grün und Gesundheit, Leiterin Masterstudiengang Vertiefung Natural Resource Sciences

Lehrtätigkeit in der Weiterbildung

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Spezialkenntnisse

Gartenstadtbewegung, Genossenschaftlicher Wohnungsbau, Städtebau der 1950er Jahre, zeitgenössische Tendenzen im Städtebau, Gartengeschichte, Alltagsgrünräume, Grünräume für die zweite Lebenshälfte, interdisziplinäre Projekte

Aus- und Fortbildung

Studium der Germanistik und Kunstgeschichte an der Universität Zürich, Lizentiat 1985
Frauen in Führungspositionen, Mentoringprogramm ZHAW, 2010/2011
Workshops, Symposien, Tagungen, Kongresse

Beruflicher Werdegang

Redakteurin
Leiterin der Galerie Altfield Fine Arts in Hong Kong
Lehrbeauftragte für Geschichte der Architektur an der University of Hong Kong
Freie Architekturkritikerin
Korrespondentin von Werk, Bauen + Wohnen
Beraterin der Akademie der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen
Zahlreiche Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und Buchpublikationen u.a. Städtebau im Kreuzverhör. Max Frisch zum Städtebau der fünfziger Jahre (1986); Der Architekt, der Koch und der gute Geschmack (Hg. zusammen mit Rolf Toyka) (2007)

Mitglied in Netzwerken

Projekte

Projektleitung

Mitarbeit an folgenden Projekten

Publikationen

Monographien und Herausgeberschaften

Hochparterre, ; Hodgson, Petra; Eberhard, Peter (Hg.). ().

Gemeinsames Gärtnern im Alter

. Das Forschungsprojekt "Grünräume für die zweite Lebenshälfte" der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Wädenswil.

Zürich: Hochparterre.

; ().

Der Architekt, der Koch und der gute Geschmack

.

Basel: Birkhäuser Verlag.

().

Städtebau im Kreuzverhör

: Max Frisch zum Städtebau der 50er Jahre.

Baden: LIT Verlag Lars Müller.

Beiträge, peer-reviewed

().

Vom guten Leben im Dazwischen

: Plädoyer für eine Stadt mit verdichteten Grünräumen und wohnlichen Gartenzimmern.

In: Akademie der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen; Martin Sommer (Hg.). WeiterWohnen. Zukunftsfähige Architektur in enger werdenden Städten. (36-47). Berlin: Jovis. Peer reviewed.

; ().

Stiefkind Freiraum

: Von Diversität und geordneter Unordnung..

Werk, Bauen + Wohnen, 10. Peer reviewed.

().

Participative Planning of Urban Green Spaces

: Oral Presentation .

In: Th. Schütze; J.E. Kang (Hg.). Zero Emission Building - Integrating Sustainable technologies and Infrastructure Systems. . Proceedings of the 4th International Symposium, 8th April 2014. Seoul, Bundang-gu, Republic of Korea: Sungkyunkwan University, Korea Land and Housing Institute. Peer reviewed.

; ().

Zero Emission Buildings in Korea

: Conference Proceedings .

Open Access, World Sustainability Forum Peer reviewed.

().

Partizipatives Planen in Wettingen

: Ringen um den Masterplan-Entwurf für die Zukunft der Landstrasse.

werk, bauen + wohnen, 4 2013. 26-29. Peer reviewed.

().

Ein Park für die City West

: Mitwirkungsprozesse beim Wettbewerb für das Pfingstweid-Areal.

Werk, Bauen + Wohnen , 1/2 2011. Peer reviewed.

().

Verdichtete Grünräume im urbanen Raum.

: Plädoyer für mehr Intimität und Individualisierung im urbanen Wohnumfeld..

Werk, Bauen + Wohnen, 9/2010. 32-39. Peer reviewed.

Beiträge, nicht peer-reviewed

; ().

Das Arboretum - ein dynamisches grünes Kontinuum

.

In: Arbotetum Zürich (16-21). Neujahrsblatt. Zürich: Stadtzürcher Heimatschutz.

; ().

Kleines Haus, grosser Garten, gesundes Alter

: In Wädenswil pflegen drei Frauen aus drei Generationen ihren Garten. Er ist ein Gegenbild zur alles überwältigenden Konsum- und Wegwerfgesellschaft..

In: Petra Hagen Hodgson; Peter Eberhard (Hg.). Gemeinsames Gärtnern im Alter.. (14-17). Zürich: Hochparterre.

().

Der Gemeinsame Garten

.

Age-Dossier 22-24.

().

Urban Green for a City of Comfort

.

In: Ranka Junge; Thorsten Schütze (Hg.). Symposium Zero Emission Buildings - Integrating Sustainable Technologies and Infrastructure Systems. International Symposium 21.-22.8.2014. Wädenswil: ZHAW.

; ().

Zero Emission Buildings in Korea

: Conference Proceedings Paper.

Open Access, World Sustainability Forum

().

Der digitale Gärtner - und wo bleibt das Hand-Werk?

.

In: Forschungsgruppe Freiraummanagement (Hg.). Grünflächenmanagement. Der digitale Gärtner.. Symposium 7. November 2013. Wädenswil: ZHAW.

; ().

Null-Energie-Null-Emissions-Häuser in Südkorea

: Fünf Pilotprojekte aus der Metropolregion Seoul.

unr.intern, 1 . 27-29.

().

Vom Villen- zum Museumsufer

: Die Städelerweiterung in Frankfurt von Schneider + Schumacher.

werk, bauen + wohnen, 11 . 68-71.

; ().

Stadt mit Gartenzimmern

: Orte der Ruhe und Gemeinschaftlichkeit.

local land & soil, 36/37 2011.

().

Grünräume der Stadt

.

Werk, Bauen + Wohnen, 1/2 2010.

; ().

Der Aussenraum als Garten

.

In: Ernst & Erna Walder Stiftung (Hg.). Wohnen im Alter. . Konzept- und Projektwettbewerb 2009. Preisträger und Finanlisten. Zürich:

().

Gartenwerkstatt

.

IUNR intern, 9 2009.

().

Natur entwerfen

.

Werk, Bauen + Wohnen, 1/2 2009.

().

Natur entwerfen

.

Werk, Bauen + Wohnen, 1/2 2009.

().

Wissendes Sehen

.

DAB , 3 2006.

().

Architektur für die neue ökonomische Ordnung

: Zaha Hadid Architects.

Werk, Bauen + Wohnen , 7/8 2005.

().

BMW-Werk, Leipzig von Zaha Hadid

.

In: DAM Jahrbuch. München: Prestel-Verlag.

().

Kurokawa - oder von der Einheit der Dinge

.

Werk, Bauen + Wohnen, 9 2005.

().

Ziegelsteine aus dem Ringofen

.

Deutsche Bauzeitschrift, 10 2005.

().

Architektur und Wahrnehmung

.

Werk, Bauen + Wohnen, 7 2003.

().

Stadtbausteine

: Die Umstrukturierung des Westhafens in Frankfurt am Main.

Baumeister, 1 2003.

().

Architektur und Bionik

.

archithese, 2 2002.

().

Millennium- und Aufbruchstimmung in London

.

Deutsche Bauzeitung, 6 2000.

().

Bonbonnieren statt Bastionen

: Neue Grossbauten am alten Mainzer Flussufer.

In: FAZ Feuilleton. Frankfurt am Main: Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH.

().

Max Frisch

: In: Isabelle Ruck und Dorothee Huber.

In: Architektenlexikon der Schweiz 19./20. Jahrhundert. Basel: Birkhäuser Verlag.

().

Transformationen zur Jahrtausendwende

: london.

Werk, Bauen + Wohnen, 6 1998.

().

Centro Oberhausen

: Es steht schlecht um die wirkliche Stadt!.

Baudoc Bulletin, 4 1997.

().

Räumliche Vernetzungen und Polyvalenzen

: Vom Schweizer Wohnungsbau nach 1945.

In: Architektur und Technik. Sonderdruck. Schlieren: B + L Verlags AG.

().

Bauen in Atlanta, USA

.

Baudoc Bulletin, 7 1996.

().

Bauen an der Peripherie

.

Architektur und Technik, 9 1995.

().

Die nackte Vertikalität

.

du, 11 1994.

().

Einkaufsszenen in London

: Vorwort.

In: Klaus-Dieter Weiss (Hg.). Urbane Handelswelten. Berlin: Ernst & Sohn.

().

Einsame Skulpturen im Raum

: Anmerkungen zur Architektur der Downtowns von Houston und Dallas.

Baudoc Bulletin, 11 1994.

().

Freilegung unterirdischer Räume in der mittelalterlichen Stadt Perugia

.

Werk, Bauen + Wohnen, 10 1994.

().

Max Frisch: Eine kritische Debatte im Vorfeld der Landesausstellung 1994

.

Kunst + Architektur, 1 1994.

().

Neue U-Bahn Projekte für London

.

Werk, Bauen + Wohnen, 10 1994.

().

Die verkaufte Stadt

: Die "Neue Mitte" und der Stadtumbau in Oberhausen.

Deutsche Bauzeitung, 10 1993.

().

Die gesunde Stadt

: Letchworth Garden City gestern und heute.

Werk, Bauen + Wohnen, 4 1992.

().

Städtebau als politische Aufgabe

.

Deutsche Bauzeitung, 5 1991.

().

Anmerkungen zur Architektur und Stadtplanung in Hong Kong

.

DOCU Bulletin, 12 1990.