Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Benjamin Graber

  Benjamin Graber

Benjamin Graber

ZHAW Angewandte Psychologie
Zentrum Diagnostik, Verkehrs- & Sicherheitspsychologie
Pfingstweidstrasse 96
8005 Zürich

+41 (0) 58 934 82 24
benjamin.graber@zhaw.ch

Persönliches Profil

Tätigkeit an der ZHAW als

Psychologe, lic. phil.
Fachpsychologe für Verkehrspsychologie FSP
Berater IAP
Zentrum Diagnostik, Verkehrs- und Sicherheitspsychologie

www.zhaw.ch/iap/dl-diagnostik

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Spezialkenntnisse

Psychologische Fahreignungsdiagnostik / verkehrspsychologische Gutachten (Rückfallprognose und Massnahmeempfehlungen für Behörden und Betroffene),
charakterliche Fahreignungsabklärungen bei Ausweisentzug aufgrund von wiederholten Regelverstössen oder gravierenden Verkehrsdelikten (bspw. Geschwindigkeit, aggressives Fahrverhalten, Alkohol und Drogen am Steuer),
Abklärungen der kognitiven Leistungsfähigkeit bei Verdacht auf Überforderung im Strassenverkehr (bspw. im Zusammenhang mit einer medizinischen Problematik),
Fahreignungsuntersuchungen nach mehreren nicht bestandenen Führerprüfungen oder bei Gesuch um einen dritten Lernfahrausweis

Aus- und Fortbildung

Universität Bern
Sozial-, Rechts- und Medienpsychologie, Medienwissenschaft (lic. phil.)

Deutsche Psychologen Akademie Berlin
Curriculum Verkehrspsychologie (Verkehrspsychologe VfV / Fachpsychologe für Verkehrspsychologie FSP)

Universität Zürich
Ausbildungsergänzung Psychopathologie

Beruflicher Werdegang

Seit 2014 am IAP Institut für Angewandte Psychologie. Tätigkeit im Bereich kognitiver und charakterlicher Fahreignungsabklärungen von Privatlenkern. Eignungsabklärungen für Berufslenker. Dozent für Verkehrspsychologie in Studium und Weiterbildung (CAS Fachlehrer Verkehr). Assessor und Coach in Weiterbildungslehrgängen (CAS Leadership & Management, DAS Personalpsychologie).

Davor gutachterliche Tätigkeit an verschiedenen forensisch-psychologischen Instituten in den Bereichen Verkehrspsychologie und Verkehrsmedizin, sowie bei Untersuchungen mit straf-, zivil- und versicherungsrechtlichen Fragestellungen. Mitarbeit an einem Alkohol- und Drogenabstinenz-Kontrollprogramm. Praktika in den Bereichen Sicherheitspsychologie, Prävention und Lehre.

Mitglied in diversen Arbeitsgruppen der Schweizerischen Vereinigung für Verkehrspsychologie VfV zur Qualitätssicherung (u.a. Leitfaden Verdachtsgründe fehlender Fahreignung, Gutachtenerstellung, Eignungsabklärung Verkehrsexperten, Prüfungsversagen, kognitive Abklärungen bei Senioren, Leitlinien Therapiezuweisung).

Mitglied in Netzwerken