Dr. Diana Betzler

Dr. Diana Betzler

Dr. Diana Betzler
ZHAW School of Management and Law
Bahnhofplatz 12
8400 Winterthur

+41 (0) 58 934 66 52
diana.betzler@zhaw.ch

Persönliches Profil

Leitungsfunktion

  • Schwerpunktleitung F&E Zentrum für Kulturmanagement

Tätigkeit an der ZHAW als

Dozentin
Projektleitung Forschung

www.zhaw.ch/zkm

Lehrtätigkeit in der Weiterbildung

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Spezialkenntnisse

Organization Research in Art and Nonprofit
Social, Public and Cultural Governance
Fundraising Management and Performance
Evaluation in Arts and Nonprofit
Quality Management in Arts and Nonprofit
Cultural Production

Aus- und Fortbildung

Doktorat:
2010-2014: Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Universität Fribourg: Governance and Professionalization in Fundraising Management (summa cum laude)

Studium:
1991 - 1998: Universität Konstanz: Diplom - Verwaltungswissenschaften(Dipl. Verw. Wiss./M.A.), Schwerpunkt: Public Management und internationale Beziehungen.

1995: Freie Universität Berlin: Gaststudium in Soziologie und Politologie

Fortbildung:
- CAS Hochschuldidaktik, ZHAW
- Organisation Management, Akademie Management und Politik, Friedrich-Ebert-Stiftung (D)
- WBK Hochschuldidaktik, Universität St. Gallen
- Auditor für Managementsysteme, Steinbeis-Hochschule Berlin
- Div. Fortbildungen im Bereich Moderation und Präsentation

Preise und Stipendien:
- Forschungspreis der Universität Fribourg und des Schweizerischen Roten Kreuzes 2014
- Promotionsstipendium der Freunde der Universität Mannheim (D), 1998
- DAAD-Masterstipendium Rutgers University (USA), 1994

Beruflicher Werdegang

Seit 2002: Zentrum für Kulturmanagement(ZHAW).

Seit 2006: Universität Tübingen, Career Service. Dozentin für Projektmanagement, Leiterin Summer School Arts Management.

2010-2012: Lehrbeauftragte der Universität Konstanz

2006: Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK). Dozentin für Projektmanagement MAS Cultural and Gender Studies.

2003-2012: Fachhochschule Luzern (HSLU). Dozentin für Projektmanagement CAS Eventmaangement.

2001 - 2002: Impuls GmbH, Institut für Innovatives Arbeiten und Lernen. Projektkoordination Lernende Region Bodensee, gefördert mit 1,5 Mio. Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF (D), befristet.

2001: Gewerbeakademie Konstanz, Leitung Frauenakademie. Qualifizierungsmassnahmen in IT/Neue Medien. Dozentin, befristet.

2000: IMAC Information & Mangement Consulting, Konstanz. Projektleitung Online-Marketing. Consultant für Informations- und Wissensmanagement.

1999-2000: ALSTOM Informationstechnologie. Assistenz der Vertriebsleitung Deutschland.

Mitglied in Netzwerken

Projekte

Projektleitung

Mitarbeit an folgenden Projekten

Publikationen

Betzler, Diana; Kabitz, Sabrina; Eiche, Daniel; Lorenz, Silvia; Baumann, Marc,

2016.

Theatre Quality Frame : das Qualitätsmanagement-System für Theater und Veranstaltungshäuser

.

Winterthur:

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften.

Verfügbar unter: https://doi.org/10.21256/zhaw-1187

Betzler, Diana; Aschwanden, Stefan,

2011.

Ergebnisse der Befragung Fundraising an Museen in der Schweiz

.

Winterthur:

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften.

ISBN 978-3-905745-46-7.

Verfügbar unter: https://doi.org/10.21256/zhaw-164

Monographien und Herausgeberschaften

; ().

Rechtsformen in der Kultur

.

Zürich: Haupt.

Beiträge, peer-reviewed

().

Wirkung und Qualität kombiniert

: Ein Qualitätsmanagementsystem für Theater.

Zeitschrift für Kulturmanagement, 2017/1. 71-100. Peer reviewed.

; ().

Does Fundraising Professionalization Pay?

: The Impact of Organizational Fundraising Capability on a Charity's Net Revenue from Private Donations.

Nonprofit Management and Leadership, 27, 1. 27-42. Peer reviewed.

().

Factors of Board Governance and Fundraising Success

: The composition of museum boards does matter.

Journal of Cultural Economy, 8, 2. 144-165. Peer reviewed.

; ().

Professionalisierung und Rationalisierung im Fundraising Management

: Einflussfaktoren und ökonomische Effekte.

In: René Andessner; Dorothea Greiling; Markus Gmür; Ludwig Theuvsen (Hg.). Ressourcenmobilisierung durch Nonprofit-Organisationen. Theoretische Grundlagen, empirische Ergebnisse und Anwendungsbeispiele. (193-203). Linz: Trauner. Peer reviewed.

().

Fundraising-Reifegrad und Performance an Museen

.

In: Markus Gmür; Reinbert Schauer; Ludwig Theuvsen (Hg.). Performance Management in Nonprofit-Organisationen. (292-302). Zürich: Haupt. Peer reviewed.

; ().

Gesellschaftsformen

.

In: Andrea Raschèr; Mischa Senn (Hg.). Kulturrecht - Kulturmarkt. (273-289). Zürich: Dike. Peer reviewed.

; ().

Towards fund-raising excellence in museums

: - linking governance with performance.

International Journal of Nonprofit and Voluntary Sector Marketing, 17, 3. 275–292. Peer reviewed.

; ().

Gulfs in Sino-Japanese Relations: An Evaluation of Japan`s Cultural Diplomacy toward China

.

The Journal of East Asian Affairs, Vol.XI, No.2. Peer reviewed.

Beiträge, nicht peer-reviewed

; ; ().

Ein Orang-Utan zu Weihnachten?

: Ein Leitfaden für Spendende, die Patenschaften abschließen wollen.

Stiftung & Sponsoring, 4. 22-23.

().

Regional Arts Governance and the Implementation of the UNESCO Convention on Cultural Diversity in Swiss Regions

: An Evaluative Case Study.

Proceedings, 14th AIMAC International Conference on Arts and Cultural Management, 24 -28 June, BEIJING, CHINA

().

Regional Arts Governance and Cultural Diversity

: A Framework for Evaluation.

Präsentation, IECER Interdisciplinary European Conference on Entrepreneurship Research am 7.-9. September 2016, Chur

().

Theatre Quality Frame

: Ein wirkungsorientiertes Qualitätsmanagement-System für Kulturinstitutionen.

Präsentation an der Tagung "Evaluation im Kulturbereich", 9. Jahrestagung Fachverband Kulturmanagement, 14. bis 16. Januar 2016, ZHAW, Winterthur

; ().

Kultur für Alte – Kultur für Junge: Wo, wie, wann?

: Bericht über die 15. Tagung Kultur und Ökonomie - am 5/6.März 2015 im Gottlieb Duttwiler Institut, Zürich.

KM Kultur und Management im Dialog: Das Monatsmagazin des Kulturmanagement Network, 101. 37-39.

().

Theatre Quality Frame

: A System of Business Processes and Performance Monitoring for Theatres.

AIMAC International Conference on Arts and Cultural Management 2015, Juni 26 –July 1st, Aix‐Marseilles, France.

; ().

Fundraising Effizienz

: Methodologische Herausforderungen und empirische Befunde.

Präsentation beim Forschungskolloquium an der Universität Innsbruck (auf Einladung von Professor Julia Brandl) am 29. Januar 2013, Österreich.

().

Professionalism and Rationalization in Fundraising Management

: A Contingency View of Fundraising Capability.

11th International NPO Research Colloquium, 3.-4. April 2014, Johannes Kepler Universität Linz, Österreich.

; ().

The Impact of Professionalizatin and Rationalization on Fundraising Performance

.

International Conference of the Society of Third Sector Research ISTR, 22. -25. Juli 2014, Muenster, Deutschland

; ().

The Impact of Professionalizatin and Rationalizationon Fundraising Performance

.

The 74th Annual Meeting of the Academy of Management AoM, 1.-5. August 2014, Philadelphia, PA, USA.

; ().

Theater Winterthur als erstes Theater der Schweiz nach ISO 9001: 2008 zertifiziert

.

MQ Management und Qualität, 44. Jahrgang. Seite 6.

().

Kultur in der Region

: Die Chance nutzen.

Vortrag, gehalten beim jährlichen Treffen der Kulturvereine im Zürcher Weinland am 13. September, Wirtschaftsförderung Zürcher Weinland, Flaach, Schweiz.

; ().

Lost In Space: Kampfzone öffentlicher Raum

: Zur 13. Tagung des Forums Kultur und Ökonomie.

KM Kultur und Management im Dialog: Das Monatsmagazin des Kulturmanagement Network, Juni, 79. 35-38.

; ; ; ; ().

Vorhang auf für erfolgreiches Qualitätsmanagement

: Theater Winterthur stellt Weichen für die Zukunft.

Transfer. Das Steinbeis Magazin, 3. 10 - 12.

().

Die Professionalisierung startet

: Ansatzpunkte für ein effizientes Fundraising-Management am Beispiel der Schweizer Museen.

Wissenschaftsmanagement. Zeitschrift für Innovation, 18. Jahrgang, 3. 24-29.

; ().

Kulturelle Vielfalt zwischen regionaler Identität und Globalisierung

: Zur 12. Tagung des Forum Kultur und Ökonomie am 22./23. März 2012 in St. Gallen.

KM Kultur und Management im Dialog: Das Monatsmagazin des Kulturmanagement Network, 66. 50-52.

().

Mehr Fundraising-Erfolg an Museen

: Die Beziehung zwischen Governance und Fundraising Performance.

10. Internationales NPO-Colloquium 29.-30. März 2012, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät der Universität Fribourg, Schweiz

; ().

Neuere Entwicklungen im Qualitätsmanagement aus der Theaterpraxis

.

Tagung der AG Verwaltungsdirektoren, Deutscher Bühnenverein - Bundesverband der Theater und Orchester, Mannheim, Deutschland.

; ; ().

Notwendige Anpassungen. Kunst produzierende Betriebe benötigen ein spezifisches Qualitätsmanagement

.

Das Orchester. Magazin für Musiker und Management, Mai, 21487. 21-24.

().

Towards Fundraising Excellence in Museums

: Linking Governance with Performance.

International Conference of the International Society of Third Sector Research ISTR, Siena, Italien.

().

Kultur, Kommerz, Karriere. Arts Management im Profil

.

Vortrag, gehalten an der Universität Tübingen am 26. Oktober 2011, Tübingen, Deutschland.

; ().

Mit der Wünschelrute zum Erfolg? Die Quellen der Kulturfinanzierung in der Schweiz

: Zur 11. Tagung des Forum Kultur und Ökonomie am 24./25. März 2011 in Neuchâtel.

KM Kultur und Management im Dialog: Das Monatsmagazin des Kulturmanagement Network, 55. 48 - 51.

; ().

Qualitätsmanagement im Theaterbetrieb

.

ProScenium, Ausg. 151. 12 - 13.

().

Kunst macht glücklich. Über Rechtfertigungsstrategien in der Kultur

: Zur 10. Tagung des Forum Kultur und Ökonomie.

KM Kultur und Management im Dialog: Das Monatsmagazin des Kulturmanagement Network, 4. 56 - 60.

().

Wissen statt Bares

: Empowerment durch Weiterbildungsgutscheine für Kulturengagierte.

Tagung ‚Ohne Moos nix los‘, Kulturkonferenz Amt für Kultur, Department des Innern, am 17. April 2010, St. Gallen, Schweiz.

().

Kultur in der Region als Chance

.

Vortrag, gehalten beim jährlichen Treffen der Kulturvereine im Zürcher Weinland am 12. November 2009, Wirtschaftsförderung Zürcher Weinland, Andelfingen, Schweiz.

().

Kultur, Kommerz, Karriere. Arts Management im Profil

.

Vortrag, gehalten an der Universität Tübingen am 02. Dezember 2009, Tübingen, Deutschland.

; ().

Theater mit den Neuen Alten

.

KM Kultur und Management im Dialog: Das Monatsmagazin des Kulturmanagement Network, 38. 20-25.

().

Was ist ein gutes Museum? Qualität und Erfolg

: Zur Arbeitstagung des vms/ams Verband der Museen Schweiz am 19. Oktober in Baden.

KM Kultur und Management im Dialog: Das Monatsmagazin des Kulturmanagement Network, 37. 60-61.

().

Corporate Governance in Kulturorganisationen

: Ansätze für einen Code of Best Practice.

Tagung des Kulturmanagementforums (KMF) zum Thema Corporate Governance in der Kultur am 18. März 2008

; ; ().

Eine Politik für die Kultur?

: Rückblick auf eine Tagung am 9. November in Solothurn (CH).

KM Kultur und Management im Dialog: Das Monatsmagazin des Kulturmanagement Network, Nr. 3, Januar 2007. 26.

; ().

Kultur Thurgau

: Strategien der Organisation von Kulturförderung.

Forschungsbericht, Zentrum für Kulturmanagement, ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften.

().

Wir – ich oder: ich – wir? Netzwerk-Beziehungen aus der Sicht der neueren Organisationstheorie

: Gastvortrag auf Einladung von Prof. Dr. Gesa Ziemer im Rahmen des Forschungsprojektes: "Komplizen": Eine Theorie-, Film- und Workshopreihe an der Schnittstelle zur Wirtschaft zum Thema Komplizenschaften als kollaborative Arbeitsform.

Zürcher Hochschule der Künste (ZhdK)

; ().

Analysieren, planen, handeln

: Kulturpolitische Planung in Gemeinden.

In: Christine Hatz (Hg.). Spiel Plan. Schweizer Jahrbuch für Kulturmanagement. (209-224). Zürich: Haupt.

().

Stakeholderanalyse als wichtiges Fundraising-Instrument

.

Master Class an der Herbsttagung des Schweizerischen Fundraising-Verbandes am 18./19. November 2005, Bern, Schweiz.