Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Dynamisierung der Bildungswege für individuelle Bildungsbedürfnisse

Die aktuellen Bildungswege orientieren sich an einem sequenziellen Konzept von Bildung. Der Dynamik des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandels werden diese standardisierten Bildungspfade allerdings immer weniger gerecht und sie vermögen auch die individuellen Bildungsbedürfnisse der Menschen nicht mehr zu erfüllen. Die kürzeren Halbwertszeiten des Wissens machen es zudem unausweichlich, dass Ausbildung zu einer Lebensaufgabe wird und die berufstätige Person flexibel zwischen Ausbildung und Anwendung pendelt. Was bedeutet das alles für die Hochschule?

Programm

Begrüssung und Einführung

Hochschulbildung in Bewegung: Eine systemische Betrachtung
Prof. Dr. Daniel Baumann, Leiter ZHAW digital, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Inputs

Das Momentum nicht verpassen – Dynamik von Veränderungsprozessen an Hochschulen
Prof. Dr. Barbara Getto, Professorin für Medienbildung, Pädagogische Hochschule Zürich

Hochschulen als Ökosysteme – didaktische Konzeption für das HSG Learning Center
Prof. Dr. Bernadette Dilger, Direktorin Institut für Wirtschaftspädagogik der Hochschule St. Gallen

Das Denken neu denken – neue Formate zur Förderung intellektueller Fähigkeiten.
Prof. Dr. Otto Kruse, Professor ZHAW
Dr. Christian Rapp, Leiter Team Educational Technology, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Datum

Von: 9. März 2022, 17.15 Uhr

Ort

ZHAW – Nüü, Raum ZL E0.05 (Eingang Gebäudedurchgang zwischen Lagerstrasse 41 und 45), Zürich

Veranstalter

ZHAW Hochschulentwicklung
Getrudstrasse 15
8401 Winterthur