Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Lesebuch zum Verhältnis Schweiz – EU findet Anklang

Am 19. August überreichten die Herausgeber Dominique Ursprung und Max Schweizer ihr Lesebuch „Integration am Ende?“ dem Rektor der ZHAW Jean-Marc Piveteau. Gleichzeitig berichteten diverse Medien über die Publikation.

Übergabe des Buches an Jean-Marc Piveteau, Rektor der ZHAW

Das Buch ist den Studierenden der ZHAW gewidmet und soll es ihnen erleichtern, das vielschichtige Verhältnis zwischen der Schweiz und der EU besser zu verstehen.  Diverse Medien haben darüber berichtet:

  • Die Neue Zürcher Zeitung lobte den Sammelband: „je länger man liest, desto mehr schätzt man die Abwechslung und die vielen Querbezüge, die sich bieten“.
  • NZZ am Sonntag (PDF 141,8 KB): "Max Schweizer und Dominique Ursprung sind angetreten, mit ihrer klug arrangierten Sammlung von Texten Ordnung in diesen Wust zu bringen. Und mehr noch: Es gelingt (...) eine für die Schweizer Integrations- und Europapolitik wesentliche Botschaft zu vermitteln: Nichts von all dem, was dieser Tage diskutiert wird, ist im Wesen neu. Alle Fragen wurden schon gestellt, alle Ängste und Bedenken schon gewälzt."
  • Interview mit Max Schweizer im Tages-Anzeiger und im Journal21.
  • In der Basler Zeitung (PDF 170,7 KB) wurde die Textsammlung als ein „Lesebuch über die EU-Turbos der Schweiz“ bezeichnet.

Kontakt: Dominique Ursprung, Stv. Leitung , Center for European Business & Affairs