Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Gut gewappnet fürs Studium dank ZHAW digital

Wie fördert man Berufsmaturitätsschulabsolventen und -absolventinnen an der Fachhochschule? Vier Projekte wurden von ZHAW digital gemeinsam mit Mitgliedern der Plattform «BMFH» in der ersten Vergaberunde 2022 ausgewählt. Die Projekte werden jeweils mit bis zu 20'000 Franken gefördert, Projektstart ist Januar 2023.

Zum ersten Mal vergibt ZHAW digital Mittel, um Projekte zu fördern, die zu einem erfolgreichen Übertritt von Berufsmaturitätsschulabsolventen und -absolventinnen in ein Fachhochschulstudium an der ZHAW und zu deren Verbleib im Studium beitragen. Dabei sollen Möglichkeiten der Digitalisierung wie zum Beispiel digitale Medieninhalte, Online-Angebote, digitale Kollaborationsplattformen, Apps, digitale Lernunterstützung usw. genutzt werden. Die Projekte werden gemeinsam von Lehrpersonen, Studierenden und Lernenden aus dem ZHAW- sowie BMS-Umfeld umgesetzt. Die Projektauswahl erfolgt in einem Gremium, das sich aus Mitgliedern der Plattform «BMFH» und Vertretern von ZHAW digital zusammensetzt. Folgende Projekte werden aktuell gefördert:

PhyPont Online Physik Vorkurs BM-FH

Unter Projektleitung von Elisabeth Dumont soll ein Physik Online Vorkurs entwickelt werden, mit dessen Hilfe sich BM-Absolvent:innen auf das Studium an der School of Engineering vorbereiten können. Die digitale Lehr-Lern-Umgebung soll es ihnen ermöglichen, sich orts- und zeitungebunden aktiv mit dem Lernstoff auseinanderzusetzen.

Digitales Brückenangebot Mathematik

Eine der Schwierigkeiten beim Übertritt von der BM an die FH sind die Vorkenntnisse in Mathematik. Deshalb steht im Zentrum des Projektes unter Leitung von Ivo Kaelin die Entwicklung eines online-Vorkurses in Mathematik. BM-Schüler:innen und FH-Studierende sollen bei der Nutzung und Verbesserung dieses Vorkurses direkt eingebunden werden, um die Durchfallquote aufgrund von Mathematik-Defiziten zu minimieren.

"Bridging the gap"

Evaluationen zur Studierfähigkeit von BM-Absolvierenden zeigen, dass beim Übertritt von der BM zur FH Lücken bei elementaren Deutschkompetenzen bestehen. Das Projekt unter der Leitung von Mirjam Sidler erstellt ein Online-Assessment, welches diese Lücken aufdeckt und anschliessend individuelle Fördermöglichkeiten bietet.

Sprachtechnologien für Studium und Beruf

Unter der Leitung von Raquel Montero Munoz wird zuerst BM-Lehrkräften das nötige Hintergrundwissen vermittelt, um den Umgang mit Sprachtechnologien (z.B. Google Translate) sinnvoll in ihre Lehre einzubeziehen. Anschliessend entdecken Schüler:innen in Workshops die besten Praktiken für die Arbeit mit digitalen Sprachtechnologien.

BMFH Herbstkonferenz

An der diesjährigen BMFH Herbstkonferenz vom 5. Oktober 2022 werden ausgewählte Ergebnisse der «Evaluation 2021 zur Studierfähigkeit der BM-Absolventen/innen» präsentiert. Podiumsdiskussion und Fachkonferenzen bieten Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit dem Übergang an die Fachhochschule.

Informationen und Anmeldung