Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Studium am Departement Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen

Was erwartet Sie?

Bachelor of Arts in Architektur

Berufsbild

ArchitektInnen mit einem Bachelordiplom sind aufgrund ihrer Ausbildung befähigt, bei Projektierung, Ausführung, Unterhalt und Erneuerung von Bauwerken sachkundig und mitverantwortlich im Team tätig zu sein. Sie bearbeiten Problemstellungen, die sich mit baulichen Mitteln sinnvoll lösen lassen und sind sich dabei ihrer Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Umwelt bewusst.

Studium

Der dreijährige Bachelorstudiengang Architektur ist in Module gegliedert. Diese bilden eine abgeschlossene Lehreinheit von einem Semester Dauer. Das Angebot umfasst Pflicht- und Wahlmodule und kann als Vollzeit- oder Teilzeitstudium absolviert werden.

Zulassungsbedingungen / Aufnahmebedingungen

  • Eidg. Berufsmaturität mit abgeschlossener Lehre als HochbauzeichnerIn: Prüfungsfreier Eintritt ohne zusätzliche Berufspraxis
  • Eidg. Berufsmaturität mit abgeschlossener Lehre in einem anderen Beruf: Prüfungsfreier Eintritt mit Zusatzpraxis von in der Regel 12 Monaten in einem Architekturbüro (SIA/BSA)
  • Gymnasiale Maturität: Prüfungsfreier Eintritt mit Zusatzpraxis von mind. 12 Monaten in einem Architekturbüro (SIA/BSA)
  • Fachmittelschulausweis mit Fachmaturität: Prüfungsfreier Eintritt mit Zusatzpraxis von in der Regel 12 Monaten in einem Architekturbüro (SIA/BSA)

Bachelor of Science in Bauingenieurwesen

Berufsbild

BauingenieurInnen tragen massgeblich zur Gestaltung unseres Lebensraums bei. Sie projektieren und realisieren Bauten für die Zukunft und garantieren damit die Funktionsfähigkeit unserer Gesellschaft und tragen zum Wohlergehen jedes Einzelnen bei. Wirkungsfelder sind: Konstruktiver Ingenieurbau; Wasser, Umwelttechnik; Grundbau, Bodenmechanik, Verkehrswesen.

Studium

Der Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen ist modular aufgebaut. Das Studium umfasst 180 Credits aus Pflicht- und Wahlmodulen. Das Vollzeitstudium dauert drei Jahre, das berufsbegleitende Teilzeitstudium fünf Jahre.

Zulassungsbedingungen / Aufnahmebedingungen

  • Eidg. Berufsmaturität mit abgeschlossener Lehre in baunahen Berufen: prüfungsfreier Eintritt ohne zusätzliche Berufspraxis
  • Eidg. Berufsmaturität mit abgeschlossener Lehre in einem anderen Beruf: Prüfungsfreier Eintritt mit Zusatzpraxis von 6 bis 12 Monaten in einem Bauingenieurbüro, einer Bauunternehmung oder in einer öffentlichen Verwaltung (Tiefbauamt o.ä.)
  • Gymnasiale Maturität: Prüfungsfreier Eintritt mit Zusatzpraxis von 12 Monaten in einem Bauingenieurbüro, einer Bauunternehmung oder in einer öffentlichen Verwaltung (Tiefbauamt o.ä.)

Master of Arts in Architektur

Berufsbild

ArchitektInnen mit einem Masterdiplom sind aufgrund ihrer Ausbildung befähigt, auf einem hohen fachlichen und methodisch-konzeptionellen Niveau in die berufliche Tätigkeit in der Bauwirtschaft einzusteigen. Sie nehmen in der Projektdefinition, Projektsteuerung, Bauabwicklung und Produktentwicklung teamleitende Funktionen ein oder werden selbstständig tätig.

Studium

Der zweijährige Masterstudiengang Architektur ist ein optimal auf das Bachelorstudium abgestimmtes Studienangebot, das die beruflichen Perspektiven für ArchitektInnen markant erweitert. Er kann als Voll- oder Teilzeitstudium absolviert werden und führt zum international anerkannten Diplom als Master of Arts ZFH in Architektur.

Zulassungsbedingungen / Aufnahmebedingungen

  • Bachelor in Architektur (mind. 180 Credits)
  • Fachhochschul-, Hochschul- oder HTL-Diplom (mit Titelumwandlung des SBFI).
  • Für alle: Das Aufnahmeverfahren ist erfolgreich zu absolvieren.

Inhalt Eignungsabklärung / Aufnahmeprüfung

Mit der Anmeldung ist ein Portfolio einzureichen. Es dokumentiert Arbeiten aus Studium und Praxis und erläutert die mit dem Masterstudium verbundenen Absichten und Ziele. Die definitive Aufnahme erfolgt aufgrund der Beurteilung des Portfolios und eines Aufnahmegesprächs.

Master of Science in Engineering

Berufsbild

Mobilität und Verkehr: Die AbsolventInnen erwerben die Fähigkeit, komplexe Mobilitäts- und Verkehrsprojekte im städtebaulichen Kontext professionell zu führen und zu bearbeiten. Die AbsolventInnen sind in der Lage ‒ zusammen mit ArchitektInnen ‒ neuartige Konstruktionen in FVK zu entwickeln und selbstständig zur Baureife zu bringen.

Studium

Der Master of Science in Engineering (MSE) ist ein von den sieben Schweizer Fachhochschulen gemeinsam entwickeltes Studienkonzept mit zentral durchgeführten Theorieeinheiten und speziellen fachlichen Vertiefungsrichtungen, den sogenannten Master Research Units (MRU), die an den einzelnen Fachhochschulen angeboten werden. Der Studiengang kann im Voll- oder Teilzeitstudium absolviert werden.

Vertiefungen

Im Master of Science in Engineering wählen Sie aus folgenden Vertiefungen: Mobilität und Verkehr; Faserverbundkunststoffe für Tragstrukturen

Zulassungsbedingungen / Aufnahmebedingungen

Siehe Masterstudiengang Engineering (MSE) der School of Engineering  

Infoanlässe

Informationen zu unseren Infoveranstaltungen finden Sie: