Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Fachtagung: Neue Wege im Umgang mit der Falllast in der Sozialhilfe

19. Januar 2018

Die Studie der ZHAW hat gezeigt: Eine reduzierte Falllast wirkt sich positiv auf die Ablösequote und die Fallkosten aus. An dieser Fachtagung sollen neue Wege diskutiert werden, wie in der Sozialhilfe mit der Falllast umgegangen werden kann.

Die Studie der ZHAW hat gezeigt: Eine reduzierte Falllast wirkt sich positiv auf die Ablösequote und die Fallkosten aus. Die Sozialarbeitenden können sich intensiver um die Beratung und Begleitung der Sozialhilfebeziehenden kümmern und dadurch deren Integration in den ersten Arbeitsmarkt beschleunigen sowie die durchschnittliche Unterstützungsdauer verringern. Die Ergebnisse der Studie wurden Anfang November 2017 der Öffentlichkeit präsentiert. Vor diesem Hintergrund sollen an der Fachtagung vom 19. Januar 2018 im Toni-Areal neue Wege diskutiert werden, wie in der Sozialhilfe mit der Falllast umgegangen werden kann.
Die Veranstaltung ist kostenlos.

Programm und Anmeldung
Programm (PDF 76,8 KB)

Anmeldungen per E-Mail an Maja Slankamenac

Weitere Informationen
Newsbeitrag «Weniger Fälle, bessere Aussichten in der Sozialhilfe»

Datum

Von: 19. Januar 2018, 13.30 Uhr
Bis: 19. Januar 2018, 17.00 Uhr

Ort

ZHAW, Campus Toni-Areal, Raum 3.K01
Pfingstweidstrasse 96
8005 Zürich

ZHAW, Campus Toni-Areal, Raum 3.K01

Organisator

Institut für Vielfalt und gesellschaftliche Teilhabe

Institut für Vielfalt und gesellschaftliche Teilhabe