Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Tagung «Hochschule und Praxis im Dialog»

Die Tagung «Hochschule und Praxis im Dialog» vom 18. März 2020 widmet sich dem Thema «Soziale Arbeit goes digital – Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für die Ausbildung».

Der digitale Wandel und die damit verbundenen technologischen und kulturellen Veränderungen bergen Chancen und Herausforderungen für die gesamte Gesellschaft – auch für die Soziale Arbeit. Chancen etwa für Menschen mit Beeinträchtigungen, denen digitale Hilfsmittel eine bessere gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen können. Herausforderungen unter anderem aufgrund der neuen Zugangs- und Kompetenzvoraussetzungen, die nicht alle Adressatinnen und Adressaten erfüllen können.

Vor diesem Hintergrund stellt sich die diesjährige Tagung «Hochschule und Praxis im Dialog» die Frage, welche Bedeutung und welche Implikationen die zunehmende Digitalisierung für die Praxis und für die Ausbildung an den Hochschulen für Soziale Arbeit hat. Mit welchen Herausforderungen wird die Praxis der Sozialen Arbeit konfrontiert? Welche Chancen bieten sich ihr und ihren Adressatinnen und Adressaten? Über welche Kompetenzen müssen zukünftige Fachpersonen verfügen? Und nicht zuletzt: Welche Folgen haben diese Veränderungen für die Ausbildung in Sozialer Arbeit? Diesen und weiteren Fragen widmen wir uns nach einem Fachreferat in Kleingruppen, um abschliessend einen gemeinsamen Blick in die Zukunft zu wagen.

Die Tagung richtet sich an Praxisausbildende, weitere interessierte Personen aus der Berufspraxis, Vertretende aus der Hochschule sowie Absolventinnen und Absolventen des Bachelor- oder Masterstudiums in Sozialer Arbeit.