Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Programm

Donnerstag, 12. März 2020

Zeit Programmpunkt
09.00 Uhr Kaffee und Begrüssung
09.30 Uhr Impulsvorträge: E-Learning mit Blick auf die interprofessionelle Lehre
  1. Collaborative Online International Learning (COIL): Virtual collaboration is fast becoming the
norm in the modern workforces. COIL – Why – what – how?

Daniel von Felten, Koordinator Internationale Beziehungen, ZHAW Life Sciences und Facility Management
  2. Open Networked Learning (ONL): Stärkung von digitalen Kompetenzen für die Lehre
David Appel, Verantwortlicher E-Learning, ZHAW Soziale Arbeit
11.00 Uhr Vorstellen der Projekte aus den Hochschulen
12.00 Uhr Lunch
14.00 Uhr Werkstatt (Projekt)Entwicklungen
(mit integrierter Kaffeepause)
  Werkstatt A: Interprofessionelle Lehrveranstaltung «All for one/Alle an einem Tisch»
Angelika Eder, FH Campus Wien Gesundheitswissenschaften

Es wird der aktuelle Stand einer neuen interprofessionellen Lehrveranstaltung vorgestellt, die von der
FH Campus Wien in Kooperation mit der MedUni Wien entwickelt wurde und die Beteiligung von neun
verschiedenen Studiengängen umfasst. Das Ziel der Werkstatt ist die Erstellung und Diskussion
von Patientenbeispielen, die im Unterricht zur Anwendung kommen können.
17.00 Uhr Pause
18.00 Uhr Abendprogramm in Winterthur

Freitag, 13. März 2020

Zeit Programmpunkt
09.00 Uhr Werkstatt (Projekt)Entwicklungen
(mit integrierter Kaffeepause)
  Werkstatt B:
Skizzierung einer Lehreinheit «Seminar Interprofessionelle Zusammenarbeit
Gesundheitsberufe und Soziale Arbeit»

Esther Bussmann und Rahel Strohmeier Navarro Smith, ZHAW Soziale Arbeit und
René Schaffert, ZHAW Gesundheit

Ziel der Werkstatt ist die Entwicklung einer Konzeptskizze für eine Lehreinheit, in der in einem
interprofessionellen und wenn möglich internationalen Setting die Zusammenarbeit zwischen den Berufen im
Gesundheitswesen und der Sozialen Arbeit thematisiert wird. Der Kurs soll verschiedene Lehr- und Lernformen
(bspw. eLearning) nutzen und im Anschluss an das Treffen weiter konkretisiert und umgesetzt werden.
  Werkstatt C:
Curriculumsentwicklung Interprofessionelle Lehre

Anita Manser und Brigitta Spiegel-Steinmann, ZHAW Gesundheit

Anhand der Erarbeitung des IP Curriculums Kommunikation und Zusammenarbeit im Departement G
wird ein mögliches Vorgehen der Curriculumsentwicklung aufgezeigt. Im anschliessenden Workshop werden
Erfahrungen ausgetauscht und weitere Formen der Curriculumsentwicklung diskutiert und entworfen.
12.00 Uhr Mittagsimbiss in Gruppen
13.00 Uhr Kurzpräsentation der Ergebnisse und Sicherung der Resultate
14.00 Uhr Evaluation und Ausblick auf INUAS Workshop 2021
15.00 Uhr Ende