Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

WBK Zivilcourage – Verhalten bei Gewaltsituationen im öffentlichen Raum

Im öffentlichen Raum und im schulischen Kontext (Pausenplatz, Schulweg) sowie in der Freizeit sind oft Gefahrensituationen zu beobachten. Der Kurs vermittelt Techniken, die zeigen, wie man zivilcouragiert eingreifen kann, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen. Der Kurs will für Gefahrensituationen im öffentlichen Raum sensibilisieren und das Handlungsrepertoire erweitern. Praktische Übungen werden aufgezeigt, die mit Kindern und Jugendlichen eingeübt werden können. Achtsamkeit, Selbstwahrnehmung und Selbstkompetenz sind zentrale Elemente. Theoretische Grundlagen werden vertieft. In einem zweiten Teil werden innovative Projekte der Medienpädagogik zum Thema Zivilcourage vorgestellt, die sich für den Einsatz in der Jugendarbeit eignen.

Auf einen Blick

Abschluss : Kursbestätigung Zivilcourage – Verhalten bei Gewaltsituationen im öffentlichen Raum

Start : auf Anfrage

Dauer : 8 Kontaktstunden

Kosten : CHF 400.00

Durchführungsort : 

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation werden alle Weiterbildungsangebote bis Mitte Juli online durchgeführt.

Unterrichtssprache : Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Fachleute wie Lehrpersonen, Sozialarbeitende und weitere Multiplikatoren sowie alle anderen am Thema interessierten Personen

Ziele

Die Teilnehmenden werden für Gefahrensituationen sensibilisiert und erweitern ihr Handlungsrepertoire, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen. Sie kennen Übungen zu Achtsamkeit, Selbstwahrnehmung und Selbstreflexion, die sie auch in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen übernehmen können. Theoretische Grundlagen und medienpädagogische Ansätze zum Thema werden vermittelt.

Inhalt

Einführung in die Problematik von Gefahrensituationen im öffentlichen Raum. Eingeübt werden Elemente aus dem Bereich des Achtsamkeitstrainings, der Theaterpädagogik und aus exemplarisch ausgewählten Gefahrensituationen. Medienpädagogische Projekte für Multiplikatoren werden vorgestellt und mit Blick auf die Jugendarbeit eingeübt.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Kooperationspartner

  • Schweizerische Kriminalprävention
  • Präventionsabteilung der Kantonspolizei Zürich

Anmeldung

Anmeldeinformationen

Dieser WBK ist gleichzeitig eine Unterrichtseinheit des CAS Kriminalprävention.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
auf Anfrage auf Anfrage